Jörg Spitz

Am 18./19. April findet im Biozentrum des Campus Rietberg der Universität Frankfurt der

Kongress für menschliche Medizin – Update 2015

statt.

Was hat die „menschliche Medizin“ zu bieten, was andere Kongresse nicht haben? Nun, hier geht es in der Tat um den Menschen mit seinen (ungelösten und neuen) Problemen im 21 Jahrhundert. Eine der Ursachen für diese Probleme ist der verzögerte Wissenstransfer aus der Forschung in den Alltag.

Exakt hier setzt der Kongress an: 17 Experten stellen die neuesten Forschungsergebnisse aus ganz unterschiedlichen Fachbereichen in allgemein verständlicher Form vor. Das Spektrum reicht von Schadstoffen aus der Umwelt über die Vorzüge eines natürlichen Baustoffs wie Vollholz bis hin zum Bioreaktor in unserem Darm, dem multifaktoriellen Entstehen chronischer Krankheiten wie der Multiplen Sklerose und einer „drogenfreien“ Therapie des Diabetes.

Das finale Programm kann hier heruntergeladen werden.

Die online Registrierung erfolgt hier.

Eine Hoteliste und den Lageplan können Sie ebenso herunterladen!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf einen angeregten Austausch!


Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann melden Sie sich gerne als “Follower” dieses Informationskanals rechts unten auf dieser Seite an!