Lesezeit: 2 Minuten
Franziska Wissen

Der RBB hat Anfang Juni eine Dokumentation von Angelika Wörthmüller zur Fragestellung „Können wir Krebs besiegen?“ ausgestrahlt.

Neue Therapiemöglichkeiten werden vorgestellt und Menschen berichten von ihrem erfolgreichen Kampf gegen Krebs. Des Weiteren teilen Patienten ihre Erfahrungen mit der aktuellen und neuen Behandlungen mit uns Zuschauern.

Veränderungen des Lebensstils werden als erfolgreiches Mittel eingesetzt und erstaunliche Erfolge verdeutlichen, wie gut man den eigenen Körper auf natürliche Art und Weise beeinflussen und so die Selbstheilung reaktivieren kann.

Außerdem wird im Beitrag über den aktuellen Stand der Forschung -z.B. die Immuntherapie – informiert. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei der Ernährungsumstellung (detaillierte Informationen zum Thema „Fasten und Heilen“ finden Sie auch im Newsfeed vom 9.3.15).

Schauen Sie selbst, meiner Meinung nach können Sie diese 44 Minuten nicht besser investieren!

 

Buchempfehlung: Krebsprävention


Krebszellen mögen keine Himbeeren: Nahrungsmittel gegen Krebs. Das Immunsystem stärken und gezielt vorbeugen

Zweifelsfrei durch in vivo und in vitro Studien erwiesen: Durch den Verzehr bestimmter Lebensmittel kann man das Krebsrisiko und das Wachstum von Krebszellen reduzieren! Die beiden Molekularmediziner präsentieren ihre aufsehenerregenden Forschungsergebnisse und zeigen, mit welchen Nahrungsmitteln man die besten Ergebnisse erzielen kann. Welche Heilkräfte in Brokkoli, Heidelbeeren oder Zitronen stecken, wird leicht verständlich vermittelt und durch viele Abbildungen, Infokästen und Grafiken veranschaulicht. Die immunologischen Konsequenzen sind gerade auch für die Prävention und Behandlung chronisch entzündlicher Erkrankungen hochinteressant!

Autoren: Prof. Dr. med. Richard Béliveau, Dr. med. Denis Gingras; Erscheinungsjahr: 2010


Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann registrieren Sie sich doch gerne als “Follower” dieses Newsfeed! Rechts auf dieser Seite.