Freier Online Kurs über Achtsamkeits-Technik zur Gesunderhaltung und Leistungssteigerung – Monash University, Melbourne Australien: Start 19. September 2016

Anno Jordan

Studium der Kernphysik Universität Köln, langjährige und heute andauernde Tätigkeit in IT- und Maschinenbauunternehmen. Projektmanagement der Initiative Life-SMS seit 2013. Publikationen und Beratung zu Präventionsaspekten und Lebensstileinflüssen bei Autoimmunerkrankungen (u.a. auch der MS). Die Arbeit schließt den systemischen Blick auf das Immunsystem als nichtlineares komplexes adaptives System mit ein und greift auf Ansätze aus der Physik zurück.
Anno Jordan

Liebe Leser und Netzwerkpartner!

Die digitale Welt erschließt uns ungeahnte Möglichkeiten. Zumindest hätte der Vater der Achtsamkeits-Technik, Professor Jon Kabat-Zinn bei der Gründung seiner Stress Reduction Clinic im Jahre 1979 sicherlich noch nicht daran gedacht, dass seine Methodik im Jahr 2016 über das “Open Education Angebot” der renommierten Monarch University in Melbourne, Australien, weltweite Verbreitung finden könnte.
Students at Monash University

Was bedeutet Achtsamkeit?

Kabat-Zinn definiert Achtsamkeit als „The awareness that arises from paying attention in purpose in the present moment and non-judgmentally”, also in etwa: “Das Bewusstsein, welches durch die zweckgerichtete Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment und ohne Wertung entsteht“.

Und was bedeutet Nicht-Achtsamkeit?

Hatten Sie sich jemals am Ende einer Autofahrt von Punkt A nach Punkt B keine Erinnerung daran, wie die Reise abgelaufen ist? Haben Sie schon einmal eine Mahlzeit gegessen, ohne wirklich etwas geschmeckt zu haben? Sind Sie schon einmal aus der Dusche bekommen und konnten sich nicht mehr daran erinnern, welches Shampoo Sie verwendet haben? Haben Sie schon einmal mit jemandem gesprochen und in Wahrheit kein Wort mitbekommen?

Willkommen im Club! Wir alle haben mehr oder weniger stark dieses Problem!

Aber das ist doch halb so wild!?

Nicht achtsam zu sein  – abgelenkt, unaufmerksam, unbeteiligt, sich des Moments nicht bewusst zu sein – ist mit Kosten verbunden. Zum Beispiel kostet es uns Zeit und Energie, verursacht Fehler beeinträchtigt das Gedächtnis, verringert den Genuss, beeinträchtigt die Kommunikation und  verlangsamt das Lernen. Viel schlimmer noch, es ist mit Dauerstress und schlechter psychischer Gesundheit verbunden.

Die gesundheitlichen Folgen: Psychische Probleme, dauernde Unruhe, entzündliche chronische Erkrankungen und Krebs, um nur einige zu nennen.

Achtsamkeitsmeditation bzw. Achtsamkeits-Technik ist ein wissenschaftlich nachgewiesener Weg, solchen Problemen vorzubeugen und sogar den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen. Hervorragende Erfolge gibt es zum Beispiel in der Schmerztherapie.

Grund genug also sich mit dem Thema intensiver zu beschäftigen.

Insofern ist es ein tolles Angebot der Monash University und des Teams um den Allgemeinmediziner und “Mindfullness Coordinator” Professor Craig Hasselt und den klinischen Psychologen Dr. Richard Chambers, die Technik der Achtsamkeit einem breiten Publikum kostenlos zu vermitteln und zugänglich zu machen. Der Kurs beginnt am 19. September, dauert sechs Wochen und erfordert circa 3 bis 4 Stunden Lernaufwand in der Woche. Die einzige Voraussetzung ist, der englischen Sprache halbwegs mächtig zu sein. Schauen Sie sich die Video-Einführung an:

Einführungsvideo „Mindfulness for Well Being and Peak Performance

2016-08-26 09_23_18-Mindfulness for Wellbeing and Peak Performance - Monash University

Und dann melden Sie sich noch heute hier an.

Im Erfolgsfall wissen Sie dann ab Ende Oktober wieder, wie sie gestern von A nach B gekommen sind und Ihr Körper und Ihre Psyche werden es Ihnen danken!

 


Das Wissenspaket zum Thema Lebensstilmedizin und Prävention:
Alle Vorträge der Konferenz für menschliche Medizin 2015 als Gesamtpaket
Achtung! Sommerpreise bis zum 30.9.2016: Gesamtpaket 60 €
(17 Vorträge, mehr als 20 Stunden Videomaterial)

Einzelvideos 5 €


Partnerinformationen

Auf unserem Marktplatz finden Sie eine Anzahl von Kooperationspartnern, die Sie bei Ihrem Präventionsweg effektiv unterstützen können. Schauen Sie doch einfach einmal vorbei!


Unterstützen Sie mit uns die Deutsche Stiftung für Gesundheitsprävention und Information (DSGIP) über drei einfache Wege!

betterplace button boost button

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann registrieren Sie sich doch gerne als “Follower” dieses Newsfeeds! Rechts auf dieser Seite.