Die Gesundheitsgefahren von Smartphones

Helena Jansen

Helena Jansen

Freiberufliche Gesundheitswissenschaftlerin [Master of Health Education and Promotion, 2012] - in Projekten rund um Prävention und Gesundheitsförderung tätig
Helena Jansen

Lebensstil-Medizin und Spitzen-Prävention aktuell

An dieser Stelle weisen wir auf aktuelle Beiträge aus dem Netz hin, die einen engen Bezug zu unseren Kernthemen Lebensstil-Medizin und Spitzen-Prävention haben. Die dort wiedergegebenen Meinungen dienen als Anregung zur kritischen Auseinandersetzung. Sie entsprechen nicht zwingend der von uns vertretenen Position, sind aber in allen Fällen eine Bereicherung der Diskussionsgrundlage.

Die Gesundheitsgefahren von Smartphones [aerztezeitung.de; 12.12.2018]

Schlecht schlafen, mieses Sperma: Welche Auswirkungen haben Smartphones auf die Gesundheit der Menschen? Ein Faktencheck.

Forscher legen Grundstein für smartes Kontrastmittel [bionity.com; 14.12.2018]

Ein internationales Forschungsteam entwickelte unter Leitung der TU Graz ein Kontrastmittelkonzept für die MR-Tomografie, das noch nie dagewesene Funktionen in der medizinischen Bildgebung verspricht.

Psychotherapie rettet Leben [sueddeutsche.de; 12.12.2018]

Die strikte Begrenzung von Kassensitzen für Psychotherapeuten hält die Zahl der Therapieplätze künstlich knapp. Gesundheitsminister Spahn scheint zu glauben, unter psychisch Kranken wären massenweise Hypochonder. Das ist unzeitgemäß und gefährlich.

Der Kongress für menschliche Medizin

Die Aufzeichnung aller Vorträge der Kongresse 2015 bis 2018 als Download

Update 2018: Autoimmunerkrankungen

Update 2017: Krebs

Update 2016: Demenz

Update 2015: Umwelt

Alzheimer-Diagnose per Bluttest – Lizenz für USA [laborpraxis.vogel.de; 20.12.2018]

Forscher der Universität Leipzig haben einen Bluttest zur Diagnose von Alzheimer entwickelt. Die Exklusivlizenz dafür hat nun eine Biotechnologie-Firma in den USA gekauft. Wenn der Test weiter vereinfacht wird, könnte er in Zukunft vom Hausarzt durchgeführt werden und Fälle der Alzheimerkrankheit frühzeitig aufdecken.

Frühe Inhalationstherapie hilft Babys mit Mukoviszidose [aerztezeitung.de; 04.12.2018]

Die präventive Inhalationstherapie mit hypertoner Kochsalzlösung kann für Säuglinge und Kleinkinder mit Mukoviszidose empfohlen werden. Grundlage ist eine Studie zur Wirksamkeit dieser Präventionstherapie.

Personalisierte Medizin – warum sie nicht erst bei der Therapie einsetzen sollte [aescuvest.de; 24.11.2018]

Im Zeitalter der Medizin 3.0 zählt „personalisierte Medizin“ zu den Buzz-Wörtern. Das Behandlungskonzept beruht in hohem Maße auf den Möglichkeiten der modernen Diagnostik insbesondere der Gendiagnostik. Bislang werden rund 60 Medikamente in Deutschland „personalisiert“ eingesetzt und jedes Jahr kommen weitere dazu.

 

Beitragsbild: www.pixabay.de