Lebensstil-Medizin und Spitzen-Prävention aktuell

An dieser Stelle weisen wir auf aktuelle Beiträge aus dem Netz hin, die einen engen Bezug zu unseren Kernthemen Lebensstil-Medizin und Spitzen-Prävention haben. Die dort wiedergegebenen Meinungen dienen als Anregung zur kritischen Auseinandersetzung. Sie entsprechen nicht zwingend der von uns vertretenen Position, sind aber in allen Fällen eine Bereicherung der Diskussionsgrundlage.

Studie: Enorme Risikoreduktion für Prädiabetiker [sonnenallianz.de; 21.01.2021]

In Deutschland sind derzeit mindestens acht Millionen Menschen von Diabetes betroffen, pro Tag kommen ca. 1600 neue Fälle hinzu. Neben der Ernährung ist Vitamin D ein Schlüsselfaktor in der Prävention von Diabetes. Zwei aktuelle hochqualitative Interventions-Studien bzw. Meta-Analysen beweisen einmal mehr die förderlichen Auswirkungen von Vitamin D auf Diabetes und die nicht-alkoholische Fettleber-Erkrankung.

Sei fit mit Thera-Band

Entspannter Nacken, lockere Schultern & ein starker Rücken

Mit dieser DVD bekommen Sie schnelle Hilfe gegen das Volksleiden Nummer eins. Kirsten Harms hatte mit Anfang 20 selbst Rückenschmerzen und Migräne. Daraufhin hat sie ihr komplettes Leben geändert und wurde Personal Trainerin und gefragte Expertin in den Bereichen Rückenfitness, Pilates und Aerobic.
Workout mit einem Übungsband ist besonders effektiv, sicher und für Anfänger geeignet. Deshalb wird es gerne von Ärzten und Physiotherapeuten bei Rückenproblemen empfohlen. Da Sie gezielt Ihre Muskeln trainieren, kommen Sie schneller zum Erfolg. Das Trainingsgerät passt in die Hosentasche und ist somit überall einsetzbar.

Hypertonie: Demenzrisiko hängt auch vom Blutdruck in jüngeren und mittleren Jahren ab [aerzteblatt.de; 08.11.19]

Eine Hypertonie ist ein vermeidbarer Risikofaktor für Demenzen im Alter. Eine Langzeitstudie zeigt jetzt, dass sich der Blutdruck im Alter von 36 bis 53 Jahren auf Läsionen in der Magnetresonanztomografie (MRT) auswirkt, die frühe kognitive Störungen anzeigen.

 

Schluss mit der Innenschau [spektrum.de; 10.01.2021]

Depression und ihre Anfänge – tiefe Niedergeschlagenheit – sollen durch eine einfache Methode überwunden werden können: indem Betroffene lernen, negative und zwanghafte Grübelschleifen zu durchbrechen, die der Auslöser für Stimmungstiefs sind, schreibt die Autorin Pia Callesen in ihrem Buch. Eine Leseprobe.

Gut gegen Multiple Sklerose: Körper profitiert von Sonnenlicht [idw-online.de; 14.01.2021]

„Sonnenlicht beeinflusst den Schweregrad der MS offenbar positiv“, erklärt Prof. Dr. Nicholas Schwab von der Klinik für Neurologie in Münster und Leiter der groß angelegten Untersuchung. Dies ist die wichtigste Erkenntnis der Studie, die nun im Fachblatt PNAS veröffentlicht wurde. 

 

Forscher: Labor als Coronavirus-Ursprung nicht auszuschließen [science.apa.at; 14.01.2021]

Eine internationale Forschergruppe, darunter die Innsbrucker Mikrobiologin Rossana Segreto, kritisiert, dass die Möglichkeit einer Labormanipulation als Ursprung der Coronapandemie zu früh ausgeschlossen und kaum untersucht wurde. Im Fachjournal "BioEssays" liefern sie ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse für den Ursprung des Virus aus einem Labor. Im APA-Interview befürchtete Segreto, dass es ohne schärfere Sicherheitsvorschriften künftig zu weiteren Pandemien kommen könnte.

 

Welche Symptome weisen auf Bluthochdruck hin? [fitbook.de; 07.01.2021]

Dass jemand an Bluthochdruck (Hypertonie) leidet, wird häufig erst spät erkannt. Manchmal zu spät. Grund dafür ist das lange Ausbleiben von Symptomen, und treten sie auf, sind sie allenfalls diffus. FITBOOK erklärt, bei welchen Beschwerden Sie aufmerksam werden sollten.

 

Beitragsbild: von isuru prabath auf Pixabay