Lebensstil-Medizin und Spitzen-Prävention aktuell

An dieser Stelle weisen wir auf aktuelle Beiträge aus dem Netz hin, die einen engen Bezug zu unseren Kernthemen Lebensstil-Medizin und Spitzen-Prävention haben. Die dort wiedergegebenen Meinungen dienen als Anregung zur kritischen Auseinandersetzung. Sie entsprechen nicht zwingend der von uns vertretenen Position, sind aber in allen Fällen eine Bereicherung der Diskussionsgrundlage.

Im Juni 2021 wurde mit dem Wirkstoff Aducanumab (Markenname: Aduhelm) des US-Konzerns Biogen seit fast zwei Jahrzehnten ein neues Medikament für Patienten mit der neurodegenerativen Erkrankung Alzheimer von der US-Arzneimittelbehörde FDA zugelassen. Die Behörde erteilte die Zulassung trotz einer negativen Empfehlung ihres externen Beratergremiums und inhomogener Studiendaten.

Das kleine 1×1 der Mikronährstoffe

Modul: Fettlösliche Vitamine

​In der neuen ​Kursreihe „Das kleine 1×1 der Mikronährstoffe“ stellen Ihnen Prof. Jörg Spitz von der Akademie für menschliche Medizin (AMM) und Apotheker Uwe Gröber, Leiter der Akademie für Mikronährstoffmedizin, schrittweise einzelne Mikronährstoffe vor. In dem ​Modul „Fettlösliche Vitamine“ erwarten Sie ​alle Grundlagen zu den essenziellen Nährstoffen Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E und Vitamin K.

von 

Alle Infos zum Kurs hier »

Ein Alzheimer-Medikament, das schon im Frühstadium eingesetzt wird und so das Fortschreiten der Krankheit verhindert? Das klingt wunderbar. Es wäre ein Meilenstein, denn die bisher verfügbaren Mittel mildern lediglich Symptome der Erkrankung. Doch seit die US-Firma Biogen verkündete, ein solches Medikament entwickelt zu haben, häufen sich die Ungereimtheiten und Irritationen.

Die Alzheimer-Krankheit ist eine der komplexesten Erkrankungen des menschlichen Gehirns. Vor allem der Beginn der Erkrankung erweist sich als extrem schwer zu untersuchen. Dieser liegt 15 bis 30 Jahre vor dem Zeitpunkt, ab dem Patienten durch kognitive Ausfälle vor allem im Sprach- und Gedächtnisbereich klinisch auffällig werden. Bekannt ist, dass ein gestörtes Calcium-Gleichgewicht in Neuronen am Beginn Krankheit vorliegt und wohl zu den frühen Gedächtnisausfällen beiträgt.

Kongresse für menschliche Medizin der letzten Jahre

Digitale Kongresspakete mit allen Vorträgen, Interviews und Bonusmaterial

In der Gruppe der Mikronährstoffe ist Vitamin D wohl das meist diskutierte Forschungsfeld der vergangenen Jahre. Neben den teils wilden Wundermittel-Theorien stand insbesondere der Mangel an Vitamin D im Fokus. Im Kontrast dazu fanden Fachleute allerdings auch heraus, dass Überdosen des Vitamins ebenfalls zu Schäden der Gesundheit führen können. Die Quintessenz zahlreicher Studien stellt jedoch fest: Vitamin D fördert ein funktionierendes Immunsystem.

Sie stehen schon länger im Verdacht, ihr Unwesen in der Darmflora zu treiben: Süßstoffe. Jetzt hat es eine Studie erneut belegt. Gesunde Darmbakterien werden in schädliche Mikroben umgewandelt. Die Folgen sind nicht zu unterschätzen.

Eine Untersuchung des deutschen Mittelstandes belegt, dass sich 58 Prozent der Unternehmen bei der Einführung neuer, digitaler Technologien auf die technischen Herausforderungen fokussieren. Dass auch ein digitales Mindset bei Führungskräften und in der Belegschaft unabdingbar für eine erfolgreiche digitale Transformation ist, wird unterschätzt. Dabei gilt: Digitale Transformation gelingt nur in dem Maß, wie Menschen mit den neuen Technologien umgehen.

Titelbildquelle:

Bild von padrinan auf Pixabay
Newsfeed abonnieren
Partner des Monats: kingnature – Vitalstoffe und Kosmetika
Digitale Welt
Produkt-Katalog
Bücher-Katalog

Unsere Produktempfehlungen

Unsere Buchempfehlungen

von Prof. Dr. med. Jörg Spitz & Sebastian Weiß

Erscheinungsjahr 2020