Kompetenz statt Demenz - Ihr Kurzratgeber gegen das Vergessen

Inhaltsverzeichnis

Auch in diesem Jahr hat das Projekt „Kompetenz statt Demenz“ (KsD) Betroffene, Angehörige, Pflegekräfte und Therapeuten kompetent mit Wissen und neuesten Forschungserkenntnissen zu den Themen Alzheimer-Krankheit, Demenz und natürlich mit den Möglichkeiten der Prävention versorgt.  

Diese Arbeit ist wichtiger denn je. Bereits jetzt sind weltweit mehr als 55 Millionen Menschen von der tückischen Krankheit betroffen – Tendenz stark ansteigend. Als „Kompetenz statt Demenz“ vor einigen Jahren als gemeinnütziges Projekt der Deutschen Stiftung für Gesundheitsinformation  und Prävention (DSGiP) ins Leben gerufen wurde, zeigte sich bereits, dass insbesondere mit lebensstil-orientierten Maßnahmen der Entstehung und dem Fortschreiten von Demenz entgegengewirkt werden kann. 

Das wissenschaftliche Projekt-Team von KsD hat dazu eine Vielzahl von Studien gesichtet, veröffentlicht in regelmäßigen Abständen aktuelle Beiträge und präsentiert nun ein ganz besonderes Ergebnis seiner Arbeit. 

Sichern Sie sich Ihren KsD-Ratgeber zur Demenz-Prävention 

Die Kompetenz statt Demenz-Fibel: Ihr Kurzratgeber gegen das Vergessen ist die wohl übersichtlichste und aktuellste Hilfestellung in deutscher Sprache, für alle die sich selbst oder ihre Angehörigen vor Demenz schützen wollen. Gerade auch für Pflegepersonal, Ärztinnen und Therapeuten eignen sich die 36 Seiten des strukturierten Kurzhandbuches zum Nachschlagen und Weiterreichen.  

Aufzählungen der wichtigsten Fakten, Infografiken und Bebilderungen vermitteln einen schnellen Einblick in die Materie, während weiterführende Quellmaterialien und ausführliche Abhandlungen bequem über QR-Codes aufgerufen werden können. So eignet sich der „Kurzratgeber gegen das Vergessen“ ideal für alle, die sich schnell und kompetent informieren wollen, wie auch für jene Interessierten, die konkrete Detailfragen zur Demenz-Prävention und Behandlung haben.   

Dr. med Manuel Burzler empfiehlt die neueste Publikation von "Kompetenz statt Demenz"

Auch in der Fachwelt sorgt die neueste Publikation von “Kompetenz statt Demenz” bereits für Aufsehen. Der Arzt für mitochondriale Medizin und Epigenetik-Therapeut Dr. med. Manuel Burzler hat eigens ein kleines Video gedreht, in dem er die Lektüre des Ratgebers empfiehlt:  

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Das Ziel des Kurzratgebers ist es dabei, eine möglichst niedrigschwellige Sammlung von Maßnahmen anzubieten, welche ohne große Schwierigkeiten direkt im Alltag umgesetzt werden können. Denn da nicht ein einzelner Faktor darüber entscheidet, ob ein Mensch an Demenz erkrankt, gilt es, ein möglichst breites Spektrum von Lebensstil-Einflüssen zu berücksichtigen.  

Vom richtigen Schlaf über die Notwendigkeit ausreichender Bewegung, einer für das Gehirn gesunden Ernährung, der richtigen Versorgung mit Mikronährstoffen bis zur Vermeidung von toxischen Einflüssen handelt der KSD-Ratgeber strukturiert alle Bereiche ab, über deren Gestaltung wir selbst entscheiden können. Die frohe Botschaft lautet so auch: Demenz lässt sich vermeiden und leichte kognitive Einschränkungen können rückgängig gemacht werden!  

Die Akademie für menschliche Medizin unterstützt diese bislang ambitionierteste Publikation von „Kompetenz statt Demenz“ aus voller Überzeugung und ruft Sie auf, es uns gleich zu tun. Als gemeinnützig arbeitendes Projekt der DSGiP war auch die Erstellung dieses Kurzratgebers nur dank der tatkräftigen finanziellen Förderung durch zahlreiche Spender möglich. Wieder einmal rufen wir Sie deshalb zu unserer „Sie spenden – Wir schenken-Aktion“ auf, die sich auch bei früheren Publikationen großer Resonanz erfreute.   

Sie spenden, wir schenken - und so geht´s: 

Spenden Sie bis zum 31.12.2021 einen beliebigen Geldbetrag zugunsten des Projektes Kompetenz statt Demenz und wir schenken Ihnen die Digitalausgabe der „Kompetenz statt Demenz-Fibel“. Gerne können Sie diese auch an Angehörige oder Freunde mit der Bitte um Spenden weiterreichen. 

Alle Spendengelder kommen zudem direkt dem Projekt zugute und werden unter anderem genutzt, um eine englische Übersetzung der Kompetenz statt Demenz-Fibel zu erstellen und gedruckte Exemplare zu finanzieren, die beispielsweise  Selbsthilfegruppen oder auch Pflegeeinrichtungen zur Verfügung gestellt werden können.  

➡️ Hier geht es zur Spendenaktionsseite mit einer Erklärung der erforderlichen Schritte und einem Anforderungsformular.

Der Ratgeber wird spätestens am 1.1.2022 für alle Interessenten auf der Webseite des Projektes und bei der DSGiP kostenlos in digitaler Form zur Verfügung stehen! Sie helfen mit Ihrer Spende, diese Veröffentlichung zu ermöglichen. 

Mit Ihrer Spende sorgen Sie daher auf direktem Wege dafür, dass dieses wichtige Wissen möglichst vielen Menschen zugänglich gemacht werden kann! Unabhängig davon tun Sie etwas für Ihre eigene Gesundheit und für Ihre Kinder und Enkel, die Sie auch in Zukunft hellwach erleben werden. 

Wir danken Ihnen im Namen der Stiftung ganz herzlich für Ihren Beitrag und Ihre Unterstützung! 

Ihr  

Jörg Spitz und das Team der AMM 

Titelbildquelle:

Foto von  Elias Morr auf Unsplash

Newsfeed abonnieren
Partner des Monats: Bodyclock
Digitale Welt
Produkt-Katalog
Bücher-Katalog

Unsere Produktempfehlungen

Unsere Buchempfehlungen