Gute Gene sind kein Zufall - Mit Epigenetik das eigene Erbgut optimieren

Epigenetik beeinflussen

Jeder Mensch wird mit einer bestimmten Genkonfiguration geboren. Neueste Studien haben die Vorstellung eines starren genetischen Fingerabdrucks jedoch widerlegt. Vielmehr ist es möglich, durch Ernährung und Lebensstil die Aktivität der Gene – die Epigenetik – zu steuern.

Die Epigenetik ist eine noch relativ neue Wissenschaft. Auf deren Basis gibt Michaela Döll Ihnen einen Überblick über die Welt der Gene. Und es zeigt, was jeder tun kann, um das Beste aus ihnen herauszuholen. Seien Sie kein Gefangener ihres Erbguts!

Über die Autorin:

Prof. Dr. rer. nat. Michaela Döll ist im In- und Ausland seit langer Zeit als ernährungsmedizinische Expertin bekannt. Seit mehr als 20 Jahren ist sie auf Kongressen und Seminaren in der Weiterbildung von Therapeuten aktiv. Sie ist Professorin an der Universität Braunschweig im Fachbereich Lebensmittelchemie. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Vitalstoffmedizin, Ernährung, Zivilisations- und umweltbedingte Erkrankungen. Mit über 250 Fachartikeln und inzwischen 15 Büchern hat sie sich in der Fachwelt längst einen Namen gemacht. Ihr Expertenwissen ist nicht nur bei zahlreichen Vortragstätigkeiten gefragt, sondern auch im Hörfunk und TV.


Dies ist eine Buchempfehlung der AMM-Netzwerkpartnerin Heilpraktikerin Christina Holtwick.

Details
Autor(en)

Prof. Michaela Döll

Erscheinungsjahr

2017

Kategorien