Wie das Gehirn heilt: Neueste Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft

Startseite/Wie das Gehirn heilt: Neueste Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft

Wie das Gehirn heilt – Neueste Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft

Lange stellten Mediziner bei chronischen Schmerzen, Parkinson oder Demenz die Diagnose „lebenslang“. Norman Doidge durchbricht mit seinem Buch „Wie das Gehirn heilt“ diese massive Wand aus Leid und Schmerz.

Die revolutionäre Erkenntnis von Norman Doidge: Unser Gehirn heilt! Wie das funktioniert und welche Rolle bei der Neuroplastizität etwa traditionelle chinesische Medizin oder buddhistische Meditation spielt, zeigt er an erstaunlichen Beispielen.

Doidges bahnbrechende Erkenntnis über Neuroplastizität ist: Durch äußere Impulse wie Licht, Wärme und Elektrizität aber eben auch simple Bewegungen, können wir unser Gehirn dazu bringen, sich selbst zu heilen.

Ein Mann besiegt Parkinson durch Laufen, ein Blinder kann dank Meditation wieder sehen. Was nach Wunderheilung klingt, belegt Doidge mit wissenschaftlichen Studien. Und es verändert Leben. Dieses Buch weist Millionen Patienten einen Weg aus dem Leid – ohne Operation, ohne Hokuspokus.

Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, populär und authentisch geschrieben. „Wie das Gehirn heilt“ hat es bereits auf die New York Times Bestsellerliste geschafft.

The Guardian: „Faszinierend … erinnert an Oliver Sacks.“

 

Norman Doidge, M. D., forscht als Psychiater und Psychoanalytiker am Columbia University Center for Psychoanalytic Training and Research in New York und an der University of Toronto. Seine Veröffentlichungen als Autor und Essayist sind mehrfach ausgezeichnet worden.

 

Autor(en)

Norman Doidge

Erscheinungsjahr

2015

Nach oben