bioidentische Hormone

Östrogen natürlich steigern und warum die Hormonersatztherapie einen schlechten Ruf hat

Hormone sind essenzielle Botenstoffe in unserem Körper, die zahlreiche lebenswichtige Funktionen steuern. Unter den verschiedenen Hormontypen spielen die Sexualhormone, insbesondere Östrogen, eine zentrale Rolle in der Gesundheit von Frauen. Doch trotz ihrer Bedeutung hat die Hormonersatztherapie (HET) im Laufe der Jahre einen schlechten Ruf erlangt. In diesem Artikel untersuchen wir die Gründe dafür und erkunden natürliche Wege zur Steigerung des Östrogenspiegels.

Bioidentische Hormone: Hormonelle Gesundheit verstehen und gesund altern

Bioidentische Hormone, strukturell identisch mit körpereigenen Hormonen, gewinnen in der Medizin an Bedeutung als Alternative zu synthetischen Hormonen für die Verbesserung hormoneller Gesundheit und Milderung von Alterungssymptomen. Dr. Thomas Beck und Prof. Dr. Jörg Spitz diskutierten ihre Vorteile, darunter bessere Verträglichkeit und Wirksamkeit, da der Körper sie leichter erkennt und verarbeitet. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung hormoneller Balance, indem sie Symptome wie Müdigkeit und Stimmungsschwankungen lindern. Ihre Sicherheit und individuelle Dosierung tragen zu optimalen Ergebnissen bei.

Von |2024-03-09T10:57:23+01:009. März 2024|Kategorien: Spitzen-Gespräch|Tags: , , |
Nach oben