Therapien

Startseite/Schlagwort: Therapien

Matrix-Rhythmus-Therapie Basis-Seminar

Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist ein naturkonformes, tiefenwirksames Behandlungsverfahren zur Therapie chronischer Erkrankungen des Nerven-, Stütz- und Bewegungssystems, zur Linderung akuter und chronischer Schmerzen, zur Beschleunigung funktioneller und struktureller Nervenregeneration, sowie zum Abbau von Schwellungen, Wundheilungsstörungen und bei Lymphstau.

Von |2020-07-13T12:59:26+02:0018. Juli 2020||

Matrix-Rhythmus-Therapie Basis-Seminar

Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist ein naturkonformes, tiefenwirksames Behandlungsverfahren zur Therapie chronischer Erkrankungen des Nerven-, Stütz- und Bewegungssystems, zur Linderung akuter und chronischer Schmerzen, zur Beschleunigung funktioneller und struktureller Nervenregeneration, sowie zum Abbau von Schwellungen, Wundheilungsstörungen und bei Lymphstau.

Von |2020-02-18T16:17:56+01:004. Juli 2020||

Matrix-Rhythmus-Therapie Basis-Seminar in der Zahnmedizin

Die «Matrix-Rhythmus-Therapie» ist eine revolutionäre Therapieform. Sie bewährt sich seit Jahren zur Behandlung von Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Die Wirkungen reichen aber viel weiter. Sie können damit unmittelbaren Nutzen auch in Ihrer zahnärztlichen Praxis bewirken, insbesondere zur Behandlung von TMJ, CMD, Schwellungen und chronischen Schmerzen innerhalb und außerhalb des Kauorgans.

Von |2020-02-18T17:13:59+01:004. Juli 2020||

Seminar | Mitobiom Cell Therapy – Modul II

Sie möchten mit der MitoBiom Cell Therapy® arbeiten und wünschen sich mehr konkrete Anleitungen und Tipps? Dieses zweitägige Seminar bietet Ihnen eine vertieft praxisbezogene Ergänzung zu den in Modul I „Therapeutisches Konzept & Praxis” vermittelten Kenntnissen.

Von |2020-05-13T17:53:11+02:0027. Juni 2020||

Das Potential von Omega-3-Fettsäuren als therapeutische Option bei neuropsychiatrischen Erkrankungen

Lesezeit: 6 Minuten Zahlreiche Studien haben sich inzwischen mit der Wirkung von Omega-3-Fettsäuren in Bezug auf häufig vorkommende neuropsychiatrische Erkrankungen beschäftigt. Die Wissenschaftler Reimers & Ljung fassen in ihrem Review (2019) die aktuelle Studienlage zusammen.

Mehr Beiträge laden
Nach oben