Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bitte beachten Sie: Das Seminar richtet sich an Apotheker, Ärzte und Heilpraktiker.

Mit Alpha-Liposäure und Benfotoamin in die Pathogenese eingreifen

In der Pathogenese der diabetischen Polyneuropathie spielt der Kohlehydratstoffwechsel die entscheidende Rolle: Ohne die Diabetes-typische Hyperglykämie gäbe es keine der diabetischen Komplikationen. Es liegt deshalb nahe, die Pathogenetisch ungünstigen sekundären Stoffwechselreaktionen, die zum Abbau der erhöhten Glukoselast aktiviert werden, auf ein möglich normales Maß zurückzuführen. Dies kann durch die vermehrte Bereitstellung von Benfotiamin und die Gabe von Alpha-Liponsäure erzielt werden. Dabei hat Benfotiamin die Aufgabe und Fahigkeit, als Koenzym die biologische Aktivität der Transketolase als Eintrittspforte in den Pentose-Phosphat-Shunt zu steigern und damit die Konzentration der toxischen Metabolite der Glykolyse zu reduzieren. Durch die Gabe der antioxidativ hachwirksamen Alpha-Liponsäure wird der Bildung von „Advanced glycation endproducts (AGE)“ ausgehnd von glykolytisch entstandenem Methylglyoxal entgegenwirkt.

Benfotiamin und Alpha-Liponsäure wirken also synergistisch und potenzieren sogar einander in der Reduktion pathogener Stoffwechselwege, die die Ursache der multiplen mikrovaskulären Organschäden bei Diabetes darstellen.

 

 

Ihr Referent: Prof. Dr. med. Karlheinz Reiners

Datum: 30.06.2021 19.00 – 20.00 Uhr

Hier geht’s zur Anmeldung >>


Bitte beachten Sie: Das Seminar richtet sich an Apotheker, Ärzte und Heilpraktiker.

Details

Datum:
30. Juni 2021
Zeit:
19:00 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
,
Veranstaltungs-Website anzeigen

Veranstalter

GANZIMMUN Diagnostics AG Akademie
Telefon:
+49 (0)6131 7205-277 (mo. – fr. 8 – 16 Uhr)
E-Mail:
seminar@ganzimmun.de
Veranstalter-Website anzeigen
Nach oben