Die Rheuma-Lüge: Gelenksbeschwerden und Autoimmunerkrankungen erfolgreich heilen

Startseite/Die Rheuma-Lüge: Gelenksbeschwerden und Autoimmunerkrankungen erfolgreich heilen

Die Rheuma-Lüge – Gelenksbeschwerden und Autoimmunerkrankungen erfolgreich heilen

Jede vierte Person leidet in Österreich an schmerzhaften Beschwerden des Bewegungsapparates. So bekam auch Michaela Eberhard die unheilbare schulmedizinische Diagnose an mehrfachen chronischen Gelenksentzündungen im fortgeschrittenen Stadium ausgesprochen, die sie nicht bereit war, im Alter von damals 38 Jahren so hinzunehmen. Sie lenkte ihren Fokus auf alternative Behandlungsmöglichkeiten, um den Spuk in ihrem Körper aufzulösen. Mit zugleich Tiefe und Leichtigkeit sowie ihrem unbändigen Willen erreichte sie großartige gesundheitliche Erfolge, die sich sehen lassen können.
Diese persönliche Erfolgsgeschichte ist eine Anleitung für eine optimale Versorgung mit Mikronährstoffen, die für jeden umsetzbar ist. Das Buch motiviert weiters, bereit zu sein für Gesundung, die weit über das hinausgeht, was wir uns in unserer eingeschränkten Sichtweise vorstellen können.
Ein Buch nicht nur für Rheumatiker, sondern für alle, die die Verantwortung für ihre eigene Gesundheit selbst übernehmen. In diesem Buch sind essentielle Themen aufgegriffen, die allgemein hinter Krankheitsdiagnosen stehen und im speziellen Autoimmunerkrankungen betreffen. Vitamine, Mineralstoffe und Co sind imstande, für die effektive Verbesserung unseres körperlichen Wohlbefindens beizutragen. Soweit sogar, dass schulmedizinisch unheilbare Symptome sich wieder auflösen können. Wieviel Beweis braucht es noch?


Über die Autorin:

Michaela Eberhard, geb. 1977, lebt in der Nähe von Graz. Im Jahr 2015 bekam sie die schulmedizinisch unheilbare Diagnose einer aggressiven Form chronischer Gelenksentzündungen ausgesprochen. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie große körperliche Schmerzen und war sehr erschöpft. Den pharmazeutischen Weg lehnte sie ab. Michaela Eberhard suchte sich selbst ihren Gesundungsweg, von dem auch andere Betroffene seit Jahren profitieren können. Wer ihre Krankheits- und Gesundungsgeschichte versteht, findet darin den Leitfaden, ebenso wieder gesund zu werden bzw. gesund zu bleiben. In dem Augenblick, in dem man Krankheiten anders sieht, als es uns von schulmedizinischer Seite immer erklärt wird, werden die Themen lösbar. Ohne essentielle Mikronährstoffe bricht der Stoffwechsel zusammen. Chronische Erkrankungen sind die Folge, weil Stoffwechselprozesse im Körper sich verlangsamen oder sogar komplett zum Erliegen kommen. Entsprechende Mikronährstoffe sind wie eine Zündkerze im Motor der Stoffwechselprozesse.

Seit mehreren Jahrzehnten setzt sich Michaela Eberhard damit auseinander, was die Seele heilt, den Geist beruhigt und den Körper gesunden lässt. Sie hat Ausbildungen in mehreren ganzheitlichen Therapiemethoden. Sie bringt Klarheit ins Bewusstsein. Dazu verfügt sie über ein großes Repertoire an komplementären und ganzheitlichen Heilungsmöglichkeiten mit entsprechender Erfahrung. „Das Geheimnis hinter unseren Wehwehchen und Krankheitsbildern offenbart sich in der Nüchternheit einfacher, logischer Zusammenhänge. Körper, Geist und Seele sind zu gleichen Teilen daran beteiligt.“

In mehreren Formen publiziert und kommuniziert Michaela Eberhard ihr gesammeltes Wissen, ihre Erfahrungen und die daraus resultierenden gesundheitlichen Erfolge. Bestätigt wird dies von mehreren Komplementärmedizinern, Mikronährstoffproduzenten und ganzheitlichen Therapeuten. Dazu hat sie die Rheuma Akademie GmbH in Graz gegründet und spannt nun mit „Fokus Gesundheit“ den Bogen zu allgemeiner Gesundheit und ganzheitlichem Wohlbefinden bis ins hohe Alter. Für Gesundheitsorientierte ist sie Inspiration und Motivation. Sie gibt fundierte Anleitungen und wertvolle Tipps, die leicht umsetzbar sind. Ihr Talent, zwischen den Zeilen zu lesen, hinter Schleier zu schauen, Wahrnehmungen und auch nicht Greifbares in klare Worte zu fassen, bringt nicht nur vieles auf den Punkt, sondern ermutigt, solche Wege erfolgreich und nachhaltig zu gehen.