Neurobehavioral Disorders of Childhood: An Evolutionary Perspective

Startseite/Neurobehavioral Disorders of Childhood: An Evolutionary Perspective

Neurobehavioral Disorders of Childhood – An Evolutionary Perspective

Neurobehavioral Disorders of Childhood: An Evolutionary Perspective

Aufmerksamkeitsdefizitstörung, Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung, Pervasive Entwicklungsstörung, Zwangsstörung, Asperger-Syndrom und Autismus, um nur einige zu nennen, können als Punkte auf einem Spektrum von Entwicklungsstörungen betrachtet werden, wobei diese Punkte gemeinsame Merkmale und möglicherweise auch eine gemeinsame Ursache haben und sich nur im Schweregrad und in der primären anatomischen Region der dysfunktionalen Aktivität unterscheiden.

 

 

Dieses Buch konzentriert sich auf Veränderungen in der normalen Entwicklung des Kindes. Es wird eine Arbeitstheorie vorgestellt, die auf dem basiert, was wir über die neurologische und kognitive Entwicklung im Kontext der Evolution der menschlichen Spezies und ihres Gehirns wissen.

 


Über die Autoren:

  • Dr. Robert Melillo hilft Kindern und Erwachsenen seit über 30 Jahren, Lernstörungen zu überwinden. Zu seinen Fachgebieten gehören Autismus-Spektrum-Störungen, PDD/NOS, ADD/ADHD, OCD, Legasthenie, Asperger-Syndrom, Tourette-Syndrom, bipolare Störung und andere mentale, Aufmerksamkeits-, Verhaltens- und Lernstörungen. Er ist auch ein Experte für Diät, Ernährung und Neuroimmunstörungen bei Kindern und Erwachsenen.
  • Prof. Gerry Leisman ist ein israelischer Neurowissenschaftler, der in Europa und den Vereinigten Staaten in Medizin und Neurowissenschaften an der Manchester University ausgebildet wurde. Zusätzlich erhielt er 1979 einen Doktortitel in Neurowissenschaften und Biomedizintechnik an der Union University. Derzeit ist er ordentlicher Professor und Research Fellow an der Universität von Haifa in Israel. Gleichzeitig ist er Professor für Gehirn- und Rehabilitationswissenschaften an der Universität für medizinische Wissenschaften in Havanna, Kuba. Er ist Chefredakteur der Zeitschrift „Brain, Body Cognition“.
Nach oben