Kokosöl zur Prävention und Therapie von Alzheimer: Hype oder Hope?

Die Kokospalme (cocos nucifera), die auch als „Baum des Lebens“ bekannt ist, liefert viele wertvolle Nahrungsmittel – das bekannteste ist das Kokosnussöl oder kurz Kokosöl. In den letzten Jahren boomte der weltweite Verbrauch von Kokosöl aufgrund der versprochenen gesundheitlichen Vorteile. Aber bringt der Verzehr von Kokosöl auch wirklich Vorteile für die Gesundheit oder schadet er eher?

Von |2022-06-17T12:18:17+02:0023. Juni 2022|Aus aller Welt|

Der Mythos vom gefährlichen Vitamin D

Immer wieder belegen Studien sowie unzählige Erfahrungswerte die hohe therapeutische Anwendungsbreite und damit die hohe Sicherheit von Vitamin D. Trotzdem wird seitens einiger Vitamin-D-Skeptiker mit Beharrlichkeit die Angst vor einer Vitamin-D-Überdosierung mittels Falschinformationen fortlaufend geschürt. Brandaktuelle Daten aus großflächigen Untersuchungen machen nun den falschen Gerüchten und der Angst vor Vitamin D den Garaus.

Von |2022-06-20T15:30:47+02:0016. Juni 2022|Aus aller Welt|

Multiple Sklerose und Krafttraining

Die positiven Effekte eines Muskeltrainings, um der Atrophie (Abnahme der Muskelsubstanz) entgegen zu wirken, die Koordination und damit die Stabilisierung von Gelenken zu erhalten und zu verbessern ist gerade bei einer MS-Erkrankung die Basis zum Erhalt der Gehfähigkeit und Bewegungsfähigkeit insgesamt.

Von |2022-06-07T17:39:11+02:009. Juni 2022|Aus aller Welt|

Die Katzenkralle – das Geheimnis des Amazonasgebiet

Die namensgebenden Dornen in den Blattachseln der Katzenkralle, eine hoch wachsenden Liane aus dem Amazonas, erinnern an die Krallen einer Katze. Von den indigenen Völkern wird sie auf Grund ihrer umfassenden, gesundheitlichen Effekte seit Jahrtausenden als heilige Pflanze verehrt, wohingegen sie bei uns noch ein medizinischer Geheimtipp ist.

Von |2022-05-25T11:09:33+02:0026. Mai 2022|Aus aller Welt|

LOGI plus-Ernährung zur Prävention von Alzheimer Demenz

Es gibt eine Ernährungsweise, mit der bereits seit vielen Jahren beste Ergebnisse im Kampf gegen die üblichen Zivilisationsleiden erzielt werden: die LOGI-Methode. Als LOGI entwickelt wurde, stand nicht vorrangig die Hirngesundheit im Fokus, sondern die Insulinresistenz – von der wir inzwischen aber wissen, dass sie ebenso wie hohe Blutzuckerwerte die kognitiven Fähigkeiten beeinträchtigt und, sofern sie das Gehirn betrifft, typisch für viele Fälle von Alzheimer-Demenz ist.

Von |2022-05-18T12:42:36+02:0019. Mai 2022|Aus aller Welt|

Hilft Vitamin D auch bei Epilepsie?

Epilepsie ist mit einer Häufigkeit von 0,4 bis 1% der Bevölkerung eine weit verbreitete neurologische Erkrankung, deren Kernsymptom Krampfanfälle sind. Die Ursache der Erkrankung ist bislang unbekannt, jedoch gibt es eine umfangreiche Liste von potenziell beteiligten Faktoren. Die SonnenAllianz geht der Frage nach, welche Rolle Vitamin D bei Epilepsie spielt.

Von |2022-05-11T18:55:16+02:0012. Mai 2022|Aus aller Welt|
Nach oben