helenaschwarz

Startseite/Helena Schwarz

Über Helena Schwarz

Studium der Gesundheitswissenschaften an der Universität Maastricht, Niederlande [M.Sc. Health Education and Promotion, 2012]. Seit 2016 Social Media Managerin der Akademie für menschliche Medizin und Koordinatorin des Projekts SonnenAllianz.

Wieviel Ignoranz ist eigentlich erlaubt?! Vitamin D kann bei Corona Leben retten, nicht nur in Spanien!

Lesezeit: 6 Minuten Bis September 2020 erschienen zum Thema COVID-19 etwa 60.000 wissenschaftliche Arbeiten, darunter eindrucksvolle Studien in Bezug auf die schützende Wirkung von Vitamin D. Leider kommt dieser Zusammenhang in den Medien während der Covid-19-Krise kaum zur Sprache. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen einige beeindruckende Studienergebnisse vorstellen.

Von |2020-10-19T19:00:01+02:0020. Oktober 2020|Prävention, Vitamin D und Sonne, Studien|

Naturstoff mit Doppelstrategie gegen Krebs

Lesezeit: 5 Minuten Die Nachwuchsforscherin Charlotte Dahlem von der Universität des Saarlandes hat für ihre Forschung an einem potenziellen Wirkstoff zur Krebs-Therapie den Preis der Hans-und-Ruth-Giessen-Stiftung erhalten. Der Naturstoff soll einerseits das Krebswachstum stoppen und andererseits die körpereigene Abwehr dazu bringen, Tumorzellen zu bekämpfen.

Von |2020-10-16T17:02:15+02:0016. Oktober 2020|Aus aller Welt|

Gesundheitsrisiko Druckertoner: Neue Studie zeigt Zusammenhang mit genetischen Veränderungen

Lesezeit: 5 Minuten Laut einer aktuellen Studie können die mikroskopisch kleinen Toner-Nanopartikel, die aus Laserdruckern in die Atemluft freigesetzt werden, unsere genetischen und metabolischen Profile so verändern, dass Krankheiten wahrscheinlicher werden. Die Studienergebnisse erschienen Ende 2019 im International Journal of Molecular Sciences.

Von |2020-09-01T11:52:03+02:0015. September 2020|Prävention, Schadeinflüsse, Studien, Umwelt|

Spermidin: Mit Autophagie gegen Demenz

Lesezeit: 6 Minuten Vorbeugung und Behandlung von Demenzerkrankungen stehen in Fokus der Forschung. Infectopharm stellte nun Daten zu einem neuen Präventionsansatz vor: Spermidin – ein Polyamin, welches den Autophagieprozess anstoßen kann – soll das Demenzrisiko senken können.

Von |2020-08-25T13:41:53+02:0010. September 2020|Aus aller Welt|
Mehr Beiträge laden
Nach oben