Omega-3

Startseite/Schlagwort:Omega-3
  • OKMN Mikronährstoffe

Jetzt kostenfrei anmelden: Der große Online-Kongress der AMM zum Thema Mikronährstoffe erwartet Sie!

In diesem Monat hält die Akademie für menschliche Medizin eine besondere Überraschung für Sie bereit: Am 14. und 15. Mai haben Sie die Möglichkeit, kostenfrei an unserem „Online-Kongress Mikronährstoffe“ unter der Leitung von Dr. med. Volker Schmiedel teilzunehmen. Die Veranstaltung bietet Ihnen einen umfassenden, fundierten Überblick zum Thema Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket und erleben Sie ein erkenntnisreiches Wochenende!

  • Menschliche Zelle

Epigenetik von A – Z: Die Barrierefunktion der Zellmembran

Wie schon im letzten Artikel berichtet, ist die reibungslose Kommunikation zwischen den Körperzellen der entscheidende Faktor für ein gesundes Funktionieren aller Organe und somit des gesamten Körpers. Jede Körperzelle ist von einer sogenannten Zellmembran umgeben, die ihr inneres Milieu aufrechterhält. Diese Membran stellt einen Schutzwall gegenüber der Umgebung für das Innere der Zelle dar, um den optimalen Ablauf der Prozesse in der Zelle sicherzustellen.

Von |2022-04-11T17:40:00+02:0012. April 2022|Basisinformation, Prävention, Ernährung, Digitale Angebote|
  • Mikronährstoffe und Krebstherapie: Prof. Dr. med. Jörg Spitz und Uwe Gröber im Gespräch

Vitamin D, Omega 3, Selen, Jod und L-Carnitin / Q10 in der Krebstherapie – Uwe Gröber & Prof. Spitz

Auf vielfachen Wunsch geht unsere Serie „Arzneimittel als Mikronährstoff-Räuber“ in die nächste Runde: In Deutschland erkrankt jeder zweite Mensch innerhalb seines Lebens an einer Form von Krebs. Grund genug für Professor Dr. med. Jörg Spitz und den Apotheker und Leiter der Akademie für Mikronährstoffmedizin Uwe Gröber, den Umgang mit der gefürchteten Volkskrankheit genauer zu beleuchten.

  • Omega-3 und Krebs

Die Omega-3-Fettsäure DHA ist Gift für Krebszellen

Neue Erkenntnisse zu Omega-3 und Krebs: Die Omega 3-Fettsäure DHA oder Docosahexaensäure übt in vielerlei Hinsicht großen Einfluss auf unsere Gehirnfunktionen, das Sehen und die Regulierung von Entzündungsphänomenen aus. Zudem wird DHA seit längerem auch mit einer Verringerung des Auftretens von Krebs in Verbindung gebracht. Neue Forschungsergebnisse geben diesem Zusammenhang wissenschaftlichen Auftrieb.

Von |2021-07-27T13:24:55+02:0027. Juli 2021|Prävention, Ernährung, Krebserkrankungen, Studien|
Nach oben