Tagarchive: Krebs

Marines Fischöl beugt Brustkrebs vor

Aus dem Meer stammende, mehrfach ungesättigte Ω3-Fettsäuren (PUFA), wie z.B. Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA), hemmen nachweislich die Bildung von Mammakarzinomen. Allerdings sind die Aussagen bezüglich der pflanzlichen α-Linolensäure (ALA), der wichtigsten Ω3-Fettsäure in der westlichen Ernährung, nach wie vor widersprüchlich.

Weiterlesen »

Als Krebspatient mit dem Fahrrad über die Alpen? – Bedeutung von Bewegung und Sport in der Onkologie

Der Einfluss von Bewegung, Training und Sport auf die Entstehung und den Verlauf von bösartigen Tumorerkrankungen wird schon lange untersucht. Schon vor 20 Jahren wurden Studien veröffentlicht, die sportlich aktiven Personen ein vermindertes Risiko für eine Krebserkrankung attestierten. Inzwischen liegt eine große Zahl von Studien vor, die den Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität und Krebs bestätigen.

Weiterlesen »

„Nicht sonnen“ ist ähnlich schlimm wie Rauchen!

Dass Rauchen das größte vermeidbare Gesundheitsrisiko unserer Zeit darstellt, ist seit langer Zeit aktenkundig und in vielen Studien ausführlich erläutert worden. Dazu gehört, dass unzählige Krankheiten in unserem gesamten Organismus wie verschiedene Krebsarten (Brustkrebs, Mundhöhlenkrebs, Kehlkopfkrebs, Lungenkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs etc.),  Herz-Kreislauferkrankungen (Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall etc.), Diabetes, Lungenerkrankungen wie Asthma und COPD

Weiterlesen »

Lektüre nach dem Fest – Krebs ist kein Zufall

Vor ziemlich genau einem Jahr sorgte eine Veröffentlichung in der amerikanischen Zeitschrift Science für erhebliche Unruhe in der Wissenschaft und im „Blätterwald“. „Krebs heißt im Wesentlichen: Pech haben bei zufälligen Zell-Mutationen“, mit dieser etwas platten Überschrift hatte die amerikanische Zeitschrift „Science“ in einer der ersten Ausgaben des Jahres 2015 die

Weiterlesen »

Was wir von den Indern lernen können – Kurkuma, ein Allrounder der Prävention

Kurkuma ist nicht nur schön gelb und schmeckt, sondern sollte unverzichtbarer Bestandteil jeder gesunden Ernährungsweise sein (was die Inder schon seit locker 3000 Jahren wissen und umsetzen). Obwohl in den meisten Fällen sicher und erprobt, sind traditionelle Behandlungsansätze in der westlichen Medizin lange ignoriert worden, oft weil entweder ihre aktive

Weiterlesen »

Vitamin D und Krebsprävention

Auch wenn die Krebserkrankungen auf den ersten Blick nichts mit Nervenerkrankungen zu tun haben, über die wir im Zusammenhang mit Vitamin D schon öfter berichet haben, finden sich immer mehr wissenschaftliche Publikationen, die aus einem ganzheitlichen Blickwinkel die gemeinsamen Risikofaktoren für beide Krankheitsbilder aufzeigen. Dies wird auch im Interview deutlich,

Weiterlesen »
« Ältere Einträge