Krebs

Startseite/Schlagwort: Krebs

Seminar: Orthomolekulare Medizin

In dieser Fachfortbildung werden Ihnen aktuelle Erkenntnisse aus der Orthomolekularen Medizin wie immer praxisorientiert präsentiert. Dabei stehen insbesondere Vitamin D und Magnesium, aber auch die K-Vitamere sowie das Matrix-GLA-Protein im Fokus. Anhand von Patientenbeispielen wird die Supplementierung von Mikronährstoffen in der onkologischen Intervention vorgestellt. Auch das Leaky-Gut-Syndrom, Störungen der intestinalen Flora sowie die kurzkettigen Fettsäuren sind weitere Themen des Seminars.

Von |2020-08-11T17:18:27+02:009. Dezember 2020||

Seminar: Orthomolekulare Medizin

In dieser Fachfortbildung werden Ihnen aktuelle Erkenntnisse aus der Orthomolekularen Medizin wie immer praxisorientiert präsentiert. Dabei stehen insbesondere Vitamin D und Magnesium, aber auch die K-Vitamere sowie das Matrix-GLA-Protein im Fokus. Anhand von Patientenbeispielen wird die Supplementierung von Mikronährstoffen in der onkologischen Intervention vorgestellt. Auch das Leaky-Gut-Syndrom, Störungen der intestinalen Flora sowie die kurzkettigen Fettsäuren sind weitere Themen des Seminars.

Von |2020-08-11T17:14:10+02:0025. November 2020||

Webinar: Integrative Onkologie (Teil 3): Interaktionen und Synergien mit der tumorreduktiven Therapie

Teil 3 „Interaktionen und Synergien mit der tumorreduktiven Therapie“ widmet sich dem wichtigen Thema: Was setzt man wann in welcher Form am besten ein? Ganz im Gegensatz zu weitverbreiteten Vorurteilen gibt es bei einigen komplementären Therapien durchaus einen beachtlichen Erfahrungsschatz zu Synergismen, aber in Form von Nebenwirkungsmeldungen auch zu negativen Interaktionen, die es möglich machen, Regeln für einen bestmöglichen Einsatz abzuleiten.

Von |2020-08-11T13:01:35+02:0027. Oktober 2020||

Webinar: Integrative Onkologie (Teil 2) – Immunregulation

Im Teil 2 „Immunregeneration“ erfolgt der Schritt von der zellulären Biochemie auf die Organebene. Das durch die Erkrankung selbst wie auch durch die notwendige tumorreduktive Therapie supprimierte Immunsystem soll wieder aktiviert oder gar stimuliert werden. Das ist nicht nur für die Immunsurveillance wichtig, die körpereigene Suche nach und Vernichtung von malignen Zellen, sondern auch für den wirksamen Einsatz moderner Wirkstoffe wie etwa der Checkpoint-Inhibitoren.

Von |2020-08-11T12:51:01+02:0013. Oktober 2020||

Seminar: Orthomolekulare Medizin

In dieser Fachfortbildung werden Ihnen aktuelle Erkenntnisse aus der Orthomolekularen Medizin wie immer praxisorientiert präsentiert. Dabei stehen insbesondere Vitamin D und Magnesium, aber auch die K-Vitamere sowie das  Matrix-GLA-Protein im Fokus. Anhand von Patientenbeispielen wird die Supplementierung von Mikronährstoffen in der onkologischen Intervention vorgestellt. Auch das Leaky-Gut-Syndrom, Störungen der intestinalen Flora sowie die kurzkettigen Fettsäuren sind weitere Themen des Seminars. 

Von |2020-08-11T16:49:59+02:007. Oktober 2020||

Webinar: Integrative Onkologie (Teil 1): Mikronährstoff-Defizite und Supplementation

Teil 1 „Mikronährstoff-Defizite und Supplementation“ zeigt einen einfachen Einstieg in das komplexe Thema auf. Krebspatienten haben meist schon bei Diagnosestellung einen deutlich ausgeprägten Mangel an Makro- und Mikronährstoffen. Das beeinträchtigt nicht nur ihre Energiebilanz, sondern blockiert auch viele physiologische Schutz- und Reparatursysteme. Ein fachgerechter Nachweis und Ausgleich dieser Defizite (im Sinne eines „metabolic fine-tuning“) versetzt die Patienten bereits in die Lage, in einem besseren Allgemeinzustand in die oft belastende Therapie zu gehen.

Von |2020-08-11T12:39:38+02:0029. September 2020||

Seminar: Komplementäre Onkologie

Im Fokus dieser Fortbildung stehen neben einer komplementär-onkologischen Labordiagnostik verschiedene Ansätze aus den Bereichen Lifestyle, Ernährung, Mikronährstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe bzw. Phytopharmaka. Daneben werden die komplementären immunologischen Möglichkeiten und Verfahren der Hyperthermie besprochen und ein Gesamtkonzept komplementärer Begleitung in der Praxis angeregt.

Von |2020-08-11T16:40:54+02:0026. September 2020||

Online-Seminar: Komplementäre Onkologie – Schleimhautdefekte bei aggressiver Therapie

Chemo- und Strahlentherapien können eine erhebliche Belastung für betroffene Patienten darstellen. Neben der daraus entstehenden Malnutrition stehen die Mukositiden im Vordergrund. Durch eine gezielte Gabe schleimhautschützender Substanzen in Kombination mit einer ausgewogenen orthomolekularen Unterstützung, lassen sich viele dieser begleitenden Beschwerden vermeiden.

Von |2020-05-26T14:42:46+02:009. Juni 2020||
Mehr Beiträge laden
Nach oben