• Yoga Wasser

Yoga und Atmung – Hilfe zur Selbsthilfe bei Depressionen

Depressionen sind in der Gesellschaft weit verbreitet. In Deutschland leiden ca. 18 Prozent der Bevölkerung lebenslang unter der Störung. Weltweit sind ca. 340 Millionen Menschen betroffen. Neben Herz-Kreislauferkrankungen zählen Depressionen zu den am häufigsten anzutreffenden Zivilisationserkrankungen der heutigen Zeit.

Ashwagandha – ein natürlicher Helfer bei Stress, Angstzuständen und Schlafproblemen

Stress ist eine aus evolutionärer Sicht sinnvolle und natürliche Reaktion auf eine potenziell heikle Situation. In der modernen Gesellschaft haben sich die Gründe für Stress etwas geändert. Für viele Menschen gehören Stress und innere Unruhe zum Alltag. Manchmal ist es schwierig alles unter einen Hut zu bekommen: Haushalt, Familie, Arbeit, Freizeit… Das kann an den Nerven zerren! Um dem wachsenden Stresslevel etwas entgegensetzen zu können, beschäftigen sich Forscher mit alternativen Lösungen für ein Leben ohne Stress und Angst.

Von |2020-12-16T15:13:08+01:001. Dezember 2020|Studien, Psyche|

Die Schwangerschaft / Kleinkinder und der Darm! – Das Videopaket des Symposiums

Lernen Sie beim Symposium: Die Schwangerschaft / Kleinkinder und der Darm!, wie man die Darmgesundheit bei vielen unterschiedlichen Themen, in diesem Fall Kinderwunsch, Schwangerschaft und bei der Gesundheit von Kleinkindern mit in die Behandlung integriert! Lehrreiche Vorträge von spannenden Referenten.

Die Tage werden länger, tanzen Sie los und Ihre grauen Zellen danken es Ihnen!

So langsam merkt man es, die Tage werden wieder länger und man freut sich darauf, wieder häufiger und länger in der freien Natur aktiv sein zu können. Und genau dies ist in unserem genetischen Programm festgelegt und sichert unsere kognitive Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter.

Neues Spitzen-Gespräch: “Löse Dich von unbewusster Schuld” mit HP Ulrich Kohler

Im aktuellen Zwiegespräch mit Prof. Spitz und dem Mitglied im AMM-Netzwerk Spitzen-Gesundheit Ulrich Kohler kommt ein Thema zur Sprache welches – auch von uns – viel zu wenig beachtet wird. Die Frage zum Zusammenhang zwischen Störungen in der psychischen Stabilität und Gesundheit und dem Auftreten von (meist) chronischen Erkrankungen.

Von |2018-12-13T16:42:51+01:0011. Dezember 2018|Psyche, Digitale Angebote, Therapien|
Nach oben