Kategoriearchive: Neuroprotektion

Es wäre (ist) so einfach… Vorbeugung von Alzheimer-Demenz in Deutschland

Die Alzheimer-Demenz stellt eine besondere Form der Demenzerkrankungen dar. Es gibt jedoch auch einige andere oder auch Mischformen (z.B. Demenz aufgrund von Durchblutungsstörungen, u.a.), für die durchaus die gleichen Risikofaktoren angenommen werden können.

Weiterlesen »

Lachs und Blaubeeren: Ernährung für Clevere und solche die es bleiben wollen

Auch wenn Lachs und Blaubeeren vielleicht nicht oft bei Ihnen gemeinsam auf den Teller kommen, haben beide das Potenzial, die Gehirnleistung zu steigern, aber auf unterschiedliche Weise. Eine randomisierte, placebokontrollierte, doppelblinde Studie, die insgesamt 24 Wochen andauerte und im April 2018 in Neurobiology of Aging veröffentlicht wurde, bestätigt, dass Ihr Gehirn messbar von den Anthocyanen in Heidelbeeren und den Fettsäuren im fetten Seefisch profitieren kann.

Weiterlesen »

Kurzgefasst: Hormone – Gehirn und Neuroregeneration. Johannes Huber

Aus der Vortragsreihe des 3. Kongresses für menschliche Medizin 2016, Schwerpunktthema Demenz Der vollständige Vortrag ist Teil des digitalen Kongresspakets KMM2016: KMM2016 – Das digitale Kongresspaket Hier die essentiellen Aussagen: Der Wiener Prof. Dr. Johannes Huber ist als Gynäkologe Profi auf dem Gebiet der weiblichen Hormone, im Mittelpunkt des Vortrags

Weiterlesen »

Kurzgefasst: Stress, Neurodegeneration und Demenz. – Dr. A. Wolf

Aus der Vortragsreihe des 3. Kongresses für menschliche Medizin 2016, Schwerpunktthema Demenz Der vollständige Vortrag ist Teil des digitalen Kongresspakets KMM2016: KMM2016 – Das digitale Kongresspaket Hier die essentiellen Aussagen: Neurodegenerative Erkrankungen sind neben M. Alzheimer auch M. Parkinson oder die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS). Im Gehirn sind von der Nervendegeneration

Weiterlesen »

Vitamin D-Mangel kann Autismus verursachen – Studie beweist Zusammenhänge

Hintergrund Unter Autismus (Engl. Autism spectrum disorder (ASD)) werden definitionsgemäß sich entwickelnde Dysfunktionen zusammengefasst, die durch persistierende Defizite im Bereich sozialer Interaktion, Beeinträchtigungen in der verbalen und nonverbalen Kommunikation sowie in stereotypen Verhaltensmustern in Bezug auf Interessen und Aktivitäten gekennzeichnet sind. Zunehmend finden sich Beweise dafür, dass ein sehr früher

Weiterlesen »

Kurzgefasst: Magnesium und Alzheimer – K. Kisters

Aus der Vortragsreihe des 3. Kongresses für menschliche Medizin 2016, Schwerpunktthema Demenz. Der vollständige Vortrag ist Teil des digitalen Kongresspakets KMM2016: KMM2016 – Das digitale Kongresspaket Hier die essentiellen Aussagen: Es gibt weltweit 40 Millionen Demenzerkrankte, dabei steht die Alzheimer Demenz an erster Stelle. In Zukunft wird die Zahl der

Weiterlesen »

Kurzgefasst: Wovon lebt unser Gehirn? Ulrike Gonder

Aus der Vortragsreihe des 3. Kongresses für menschliche Medizin 2016, Schwerpunktthema Demenz. Der vollständige Vortrag ist Teil des digitalen Kongresspakets KMM2016: KMM2016 – Das digitale Kongresspaket Hier die essentiellen Aussagen: DHA ist als Bestandteil der Zellmembran eine der wichtigsten Fettsäuren des Gehirns. Sie sorgt für eine effiziente Kommunikation zwischen den

Weiterlesen »

Kurzgefasst: Gesunde Zucker, gibt‘s die? Von K. Mosetter

Aus der Vortragsreihe  des 3. Kongresses für menschliche Medizin 2016, Schwerpunktthema Demenz. Der vollständige Vortrag ist Teil des digitalen Kongresspakets KMM2016: KMM2016 – Das digitale Kongresspaket Hier die essentiellen Aussagen: Die Ursachen neurodegenerativer Erkrankungen sind multifaktoriell. Eine wichtig Rolle in der Entstehung der Demenz spielen u.a. Zucker-Stress, Ernährungsstress, Bewegungsmangel, zu

Weiterlesen »

Multiple Sklerose und Lebensstil – Mind Maps zur Bewältigung der Informationsflut

Die Zusammenhänge zwischen Lebensstil und der Behandlung und Prävention chronischer Erkrankungen sind komplex und vielfältig, es gibt weder die monokausale Ursache noch das Wundermittel, das heute eingeworfen morgen alle Probleme der Erkrankung vergessen macht. Insofern bleibt dem Interessierten, Therapeuten oder Betroffenen nichts anderes übrig, als ein eigenes Verständnis für diese

Weiterlesen »

Demenz und Ernährung (III) – Vitamin D in der Alzheimer-Prävention!

In der dritten Besprechung eines Beitrags aus der  Konferenz „Die Rolle der Ernährung bei Demenz – Prävention und Behandlung“, bei der New Yorker Akademie der Wissenschaften aus dem Jahr 2015, kümmern wir uns um das Thema : Vitamin und Prävention kognitiver Erkrankungen. In seinem Vortrag befasst sich Dr. med. Cédric

Weiterlesen »
« Ältere Einträge