Wissenschaft

Startseite/Schlagwort: Wissenschaft

Die Briten machen’s vor: Vitamin D kommt beim Schutz vor Corona bei Älteren und Gefährdeten zum Einsatz

Lesezeit: 3 Minuten Kein europäisches Land ist so hart von der aktuellen COVID-19 Pandemie betroffen wie Großbritannien. Der britische Gesundheitsminister Matt Hancock hat daher und aufgrund der zunehmenden Evidenz der Wirkung von Vitamin D bei der Prävention und Behandlung von COVID-19-Patienten entschieden, Älteren und Gefährdeten mindestens für drei Monate kostenlos entsprechende Vitamin D-Supplemente zur Verfügung zu stellen.

Von |2020-11-17T17:38:52+01:0017. November 2020|Prävention, Vitamin D und Sonne, Studien, Therapien|

Wieviel Ignoranz ist eigentlich erlaubt?! Vitamin D kann bei Corona Leben retten, nicht nur in Spanien!

Lesezeit: 6 Minuten Bis September 2020 erschienen zum Thema COVID-19 etwa 60.000 wissenschaftliche Arbeiten, darunter eindrucksvolle Studien in Bezug auf die schützende Wirkung von Vitamin D. Leider kommt dieser Zusammenhang in den Medien während der Covid-19-Krise kaum zur Sprache. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen einige beeindruckende Studienergebnisse vorstellen.

Von |2020-11-20T15:00:43+01:0020. Oktober 2020|Prävention, Vitamin D und Sonne, Studien|

Parkinson und die Gehirn-Darm-Achse: Die Wirkung von Polyphenolen auf α-Synuklein

Lesezeit: 7 Minuten Studien berichten darüber, dass Polyphenole positive Effekte auf Eiweißablagerungen haben, die für die Entstehung von neurodegenerativen Erkrankungen relevant sind. Der Zusammenhang zwischen Parkinson und der Gehirn-Darm-Achse wird Ihnen in diesem Gastbeitrag genauer erklärt.

Von |2020-10-06T14:12:42+02:006. Oktober 2020|Prävention, Neuroprotektion, Studien, Therapien|

COVID-19: Was ist wirklich evidenzbasiert? Stellungnahme des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin e.V.

Lesezeit: 6 Minuten Wir freuen uns sehr, dass Deutsche Netzwerk für Evidenzbasierte Medizin e.V. kürzlich eine wissenschaftliche Stellungnahme zu COVID-19 und den derzeit gültigen Maßnahmen unter dem Titel “COVID-19: Wo ist die Evidenz?” veröffentlicht hat, die die Sachlage unter wissenschaftlichen Aspekten fern jeder Polemik beleuchtet. Hier können Sie die Zusammenfassung der Inhalte nachlesen.

Von |2020-09-28T16:16:06+02:0029. September 2020|Basisinformation, Studien|

Gesundheitsrisiko Druckertoner: Neue Studie zeigt Zusammenhang mit genetischen Veränderungen

Lesezeit: 5 Minuten Laut einer aktuellen Studie können die mikroskopisch kleinen Toner-Nanopartikel, die aus Laserdruckern in die Atemluft freigesetzt werden, unsere genetischen und metabolischen Profile so verändern, dass Krankheiten wahrscheinlicher werden. Die Studienergebnisse erschienen Ende 2019 im International Journal of Molecular Sciences.

Von |2020-09-01T11:52:03+02:0015. September 2020|Prävention, Schadeinflüsse, Studien, Umwelt|

Tun Sie uns und sich selbst einen Gefallen: Lesen Sie die RKI-Veröffentlichungen zu COVID-19 – keine zweite Welle bisher in Sicht!

Lesezeit: 5 Minuten Selten war es uns so wichtig, dass Sie nicht nur die täglichen Mainstream-Medien konsumieren, sondern sich einmal mit der Grundlage der dort gemachten Aussagen beschäftigen. Dazu ist weder ein Medizinstudium noch eine Ausbildung in Statistik erforderlich. Der einfache Dreisatz reicht - wobei festzustellen ist, dass dieser bei vielen Politikern und Journalisten wohl nicht mehr bekannt ist.

Von |2020-08-28T10:58:28+02:001. September 2020|Prävention, Studien|

Die Wissenschaft greift das Thema auf: Vitamin-D-Mangel und Komorbiditäten bei COVID-19-Patienten – Eine tödliche Verbindung

Lesezeit: 6 Minuten Erfreulicherweise gibt es Wissenschaftler, die das Thema COVID-19 Pandemie auch einmal unabhängig von der vielleicht vergeblichen, jedoch in jedem Fall milliardenschweren Jagd nach einem Impfstoff betrachten. So veröffentlichte die Universität Hohenheim unter Leitung von Prof. Dr. med. Biesalski gerade ein Paper zum Zusammenhang zwischen dem Vitamin D-Mangel und Komorbiditäten bei COVID-19-Erkrankten.

Von |2020-07-06T12:06:19+02:007. Juli 2020|Prävention, Vitamin D und Sonne, Studien|

Das Potential von Omega-3-Fettsäuren als therapeutische Option bei neuropsychiatrischen Erkrankungen

Lesezeit: 6 Minuten Zahlreiche Studien haben sich inzwischen mit der Wirkung von Omega-3-Fettsäuren in Bezug auf häufig vorkommende neuropsychiatrische Erkrankungen beschäftigt. Die Wissenschaftler Reimers & Ljung fassen in ihrem Review (2019) die aktuelle Studienlage zusammen.

Mehr Beiträge laden
Nach oben