Rheuma

Startseite/Schlagwort:Rheuma

Hoffnung statt Frust für Autoimmunerkrankungen! Spitzengespräch mit Prof. Dr. med Ulrich Amon

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die häufigsten Autoimmunerkrankungen geben und Ihnen das aktuelle Spitzen-Gespräch zwischen Prof. Dr. med Jörg Spitz und Prof. Dr. med. Ulrich Amon vorstellen. Lassen Sie sich gerne von diesen beiden Experten inspirieren, denn auch Autoimmunerkrankungen sind kein unabwendbares Schicksal!

Von |2022-12-01T10:14:14+01:002. Dezember 2022|Autoimmunerkrankungen|
  • BIA - Bioelektrische Impedanz Analyse

Erst messen dann essen: Wie wir mit der BIA-Messmethode unseren Körper besser kennenlernen

Sowohl in der Ernährungsberatung als auch in der medizinischen Diagnostik gilt: Ohne geeignete Analyseverfahren ist es oft unmöglich, den Betroffenen bei gesundheitlichen Problemen die richtigen Empfehlungen an die Hand zu geben. Für diese Anforderungen bietet die Bioimpedanz-Körperanalyse nachgewiesener Maßen nicht nur im klinischen Sektor, sondern auch und besonders im ambulanten Bereich die besten Voraussetzungen.

  • Rheuma: Schmerzen in der Hand

Diagnose Rheuma – wie kann die Ernährung helfen? (Teil II)

Lautet die Diagnose Rheuma, ist es mit der Einnahme einzelner Antioxidantien oder anderer „Wundermittel“ in der Regel nicht getan. Wenn man die individuellen Faktoren, die zur Krankheitsaktivität beitragen aber identifiziert hat, kann sehr wohl eine Strategie ausgearbeitet werden, mit der langfristig die Krankheitsaktivität reduziert und den Krankheitsschüben entgegengewirkt werden kann.

  • Rheuma führt für viele Menschen zu chronischen Schmerzen

Diagnose Rheuma – wie kann die Ernährung helfen? (Teil I)

Rheumatoide Arthritis, systemischer Lupus erythematodes, Fibromyalgie, Arthrose oder Gicht. Insgesamt fallen über 100 Diagnosen in die Kategorie des rheumatischen Formenkreises. 25 % der deutschen Bevölkerung sind von Rheuma betroffen. Keineswegs nur ältere Personen. Der Körper ist chronisch entzündet, zu den typischen Beschwerden gehören Schmerzen, Schwellungen und starke Erschöpfung.

Nach oben