• image Coverdetail

Stabilität kann man essen?! – Bausteine zum Selbstmanagement bei bipolarer Störung

Stimmungsschwankungen kennt wahrscheinlich jeder. Wenn diese aber so heftig werden, dass Betroffene ihren Alltag kaum mehr wie gewohnt gestalten können, weil sie zwischen den Polen von Manie und Depression schier zerrissen werden, spricht man von einer schweren psychischen Erkrankung – der bipolaren Störung. Nach gängiger Lehrmeinung geht es nicht ohne Psychopharmaka, um diese aus dem Lot geratenen Gefühle wieder einzufangen.

Freier Online Kurs über Achtsamkeits-Technik zur Gesunderhaltung und Leistungssteigerung – Monash University, Melbourne Australien: Start 19. September 2016

Liebe Leser und Netzwerkpartner! Die digitale Welt erschließt uns ungeahnte Möglichkeiten. Zumindest hätte der Vater der Achtsamkeits-Technik, Professor Jon Kabat-Zinn bei der Gründung seiner Stress Reduction Clinic im [...]

Von |2018-06-17T13:21:24+02:0026. August 2016|Psychoneuroimmunologie, Psyche, Digitale Angebote|
Nach oben