Channel-Mental

Startseite/Channel-Mental
  • Mirja Krönung und Prof. Spitz um Gespräch

Techniken zur Emotionalen Befreiung: EFT-Coaching mit Mirja Krönung und der AMM

EFT, Emotional Freedom Techniques (Techniken zur emotionalen Befreiung) bezeichnet eine innovative und leicht zu erlernende "Klopfakupunktur", welche Sie – einmal angeeignet – völlig selbstständig durchführen und in Ihren Alltag integrieren können. Mit der AMM können Sie jetzt lernen, wie das geht!

Von |2022-02-24T15:59:07+01:0023. November 2021|Therapien, Channel-Mental, Digitale Angebote|
  • Traumata erfolgreich behandeln: Mit Ulrich Kohler und Nora Thule

Corona: Alte Traumata erkennen und behandeln – Nora Thule & Ulrich Kohler im Spitzen-Gespräch

Nahezu zwei Jahre Corona-Pandemie führen zu ganz vielfältigen gesellschaftlichen und gesundheitlichen Auswirkungen, die mit dem reinen Blick auf Infektionszahlen längst nicht ausreichend erfasst werden. Für viele Menschen bedeutet die andauernde Ausnahmesituation auch eine Konfrontation mit alten, festsitzenden Traumata, die bislang allenfalls im Unterbewusstsein wirkten und im Alltag kaum aufgefallen sind.

Von |2022-02-09T12:32:48+01:0012. November 2021|Psyche, Therapien, Channel-Mental|
  • Yoga Atmung

Einmal tief durchatmen: Mit erstklassigen internationalen Online-Kursen durch die dunkle Jahreszeit

Meist tun wir es völlig unbewusst, ohne auch nur einen Gedanken darüber zu verschwenden: Atmen. Doch richtig zu atmen bedeutet viel mehr. Nicht ohne Grund beginnen Meditations- und Yogaübungen meist mit dem Erlernen einer achtsamen Atemtechnik. Die Atmung gilt auch als die Brücke zwischen unserem Unterbewusstsein und unserem Bewusstsein. Neben Entspannung finden wir auf diesem Wege deshalb auch Möglichkeiten der Heilung.

Von |2021-11-10T09:44:49+01:0029. Oktober 2021|Sport und Bewegung, Digitale Angebote, Channel-Mental|
  • Ein Ahornblatt wird in den Himmel gehalten

Die Psyche ist ein wesentlicher Faktor für Gesundheit und Genesung – der AMM-Kanal Psyche & Mentale Gesundheit

In dem künftig eigenständigen Wissensbereich "Psyche & Mentale Gesundheit" finden Sie neben dezidierten Artikeln und Querverweisen zu psychischen und mentalen Gesundheitsfragen, ausgewählte Buchempfehlungen sowie digitale Formate, die konkrete Hilfestellungen beim selbstverantwortlichen Umgang mit der Thematik und der Vorbeugung geben.

  • Vitamin D: Auch hilfreich gegen Depressionen

Vitamin D und Depression – Was Sie in der sonnenarmen Zeit beachten sollten

Die Bedeutung von Sonne und Vitamin D für den Gemütszustand der Menschen kann kaum überschätzt werden. Nicht nur das sichtbare Licht, auch das Vitamin D selbst, das durch die UV-Strahlen der Sonne (oder im Solarium) gebildet wird, macht gute Laune und schützt vor Depression – auch im „Vitamin D-Winter“.

  • Genügend Schlaf ist ein wichtiger Gesundheitsfaktor. Mit Bodyclock können Sie Ihren Schlaftyp bestimmen

Auch die Gene bestimmen unseren Schlaf – und Ihr Chronotyp ist jetzt messbar

Unser modernes Leben diktiert heutzutage eher eine einheitliche Zeit für den Alltag. Die Standard-Bürozeiten sind oftmals von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr und auch Essens- und Sportzeiten sind häufig zeitlich normiert. Das passt natürlich überhaupt nicht zu den verschiedenen Chronotypen in der Bevölkerung. Daher überrascht es nicht, dass etwa 70 Prozent der Bevölkerung entgegen ihrer individuellen inneren Uhr leben müssen. Drastische gesundheitliche Probleme sind eine mögliche Folge. Hier kommt Bodyclock ins Spiel.

Von |2021-09-07T16:37:48+02:007. September 2021|Neuroprotektion, Psyche, Schlaf, Channel-Mental|
  • Symbolbild Stabilitaet: Aufgeschichtete Steine

Psychische Gesundheit dank Nährstoff-Management – Die Fachwelt wird auf AMM-Dozentin Annett Oehlschläger aufmerksam

Künftig wird die AMM-Dozentin Annett Oehlschläger in vier Veranstaltungen vor Studierenden der Humanmedizin im Freien Wahlfach „Nutritional Psychiatry- Ernährungsmedizin in der Psychiatrie“ ihre Erfahrungen mit der Erkrankung und den Themen Ernährung und Psychische Gesundheit mit zukünftigen Ärztinnen und Ärzten teilen. Die Medizinische Universität Graz hat Annett Oehlschläger dazu kürzlich eingeladen.

Von |2021-09-01T09:08:45+02:0031. August 2021|Neuroprotektion, Studien, Psyche, Lebensstil, Channel-Mental|
  • Ein Fisch im Wasser, der sich um zu wenig Omega-3 nicht sorgen muss.

Weil alles Leben aus dem Meer kommt: Fische aus dem Mittelmeer haben keine Depressionen

Die Behandlung von Depressionen über eine gezielte Ernährungsumstellung in Richtung mediterraner Diät, reich an Omega 3-Fettsäuren, ist eine wirksame und erprobte Intervention zur Verbesserung der Lebensqualität betroffener Personen. Bei der “mediterranen Diät” sollte es hier nicht nur um gesunde Ernährung, sondern auch um den Lebensstil gehen.

Nach oben