Das Ich in der Krise – Resilient durch Positive Transaktionsanalyse

Die Quellen der Resilienz aktivieren

In Belastungen, Krisen und Traumata wird oft Hilflosigkeit erlebt. Was mit der Psyche in solchen Situationen geschieht, wie darauf Einfluss genommen werden kann und welche Rolle Resilienz dabei spielt, wird in diesem Buch beantwortet.

Die Autoren veranschaulichen Resilienz mit den Mitteln der Positiven Transaktionsanalyse:
Wenn sich der Hilflosigkeit angenommen und sich auf die Angst, die Verletztheit, die Traurigkeit, den Ärger und die Scham, die damit verbunden sind, eingelassen wird, können die Quellen der Resilienz aktiviert werden. Sie liegen in der eigenen Identität, Autonomie und den Beziehungen. Anhand von zahlreichen Fallbeispielen, persönlichen Impulsen und Übungen zeigen die Autoren so den Weg aus der Krise hin zu Bindung, Sinn und Freude.


Über die Autoren:
Prof. Dr. Henning Schulze, Hochschullehrer an der Technischen Hochschule Deggendorf sowie Supervisor, Coach und Trainer, Lehrsupervisor und Lehrcoach.

Dr. Klaus Sejkora, klinischer Psychologe und Psychotherapeut in freier Praxis, Supervisor, Coach und Trainer. Er lebt und arbeitet in Linz (Österreich).

Autor(en)

Klaus Sejkora, Henning Schulze

Erscheinungsjahr

2021

Nach oben