Gesundheit ist kein Zufall: Wie das Leben unsere Gene prägt – Die neuesten Erkenntnisse der Epigenetik

Startseite/Gesundheit ist kein Zufall: Wie das Leben unsere Gene prägt – Die neuesten Erkenntnisse der Epigenetik

Gesundheit ist kein Zufall: Wie das Leben unsere Gene prägt – Die neuesten Erkenntnisse der Epigenetik

Warum unsere Gesundheit bei den Großeltern beginnt und bei den Enkeln nicht endet

Noch weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit ändert sich derzeit das Verständnis der Fachwelt von dem, was Gesundheit ist und wie die sogenannten Volkskrankheiten entstehen. Bahnbrechende neue Erkenntnisse der modernen Biologie zeigen: Gesundheit ist kein Zustand. Gesundheit ist auch nicht das Gegenteil von Krankheit. Wir werden nicht gesund oder krank geboren. Gesundheit ist ein andauernder Prozess.

Die Zellen des Körpers arbeiten unentwegt gegen Alterung und Krankheit. Sie erinnern sich dabei an Umwelteinflüsse und die Folgen des eigenen Lebensstils. Sogar die Erfahrungen der Eltern und Großeltern, deren Ernährungsgewohnheiten oder seelischen Belastungen sind molekularbiologisch gespeichert. Besonders wichtig sind zudem die Erlebnisse aus der Zeit vor und nach der Geburt. Gesundheit ist ein generationenübergreifendes Projekt.

Der Wissenschaftsautor Peter Spork schildert anschaulich und spannend, wie die Weitergabe von Gesundheit und Persönlichkeit funktioniert und wie wir die zugrunde liegenden Prozesse steuern können.

Er macht auch klar, wie wir als Eltern und Großeltern unseren Kindern und Enkeln den Weg in ein langes, gesundes und glückliches Leben bereiten können.


Über den Autor

Dr. Peter Spork gilt als einer der führenden deutschen Wissenschaftsautoren. Er studierte Biologie, Anthropologie und Psychologie promovierte im Bereich Neurobiologie / Biokybernetik. Seit 1991 ist er freiberuflicher Wissenschaftsjournalist (u. a. für Geo Wissen, Die Zeit, FAZ, NZZ, Süddeutsche Zeitung, bild der wissenschaft) und hält im In- und Ausland erfolgreich Vorträge. Er hat mehrere populärwissenschaftliche Sachbücher für Kinder und Erwachsene veröffentlicht, darunter der Bestseller »Der zweite Code« (2009), das erste populärwissenschaftliche Buch über Epigenetik. Außerdem ist Spork Herausgeber des „Newsletter Epigenetik“.

Autor(en)

Peter Spork

Erscheinungsjahr

2017