Durch die jahrzehntelange Erfahrung in der Onkologie kann Prof. Dr. Drevs eine Vielzahl von Infusionstherapien, antitumoralen Pflanzenstoffen, Tumorzellimpfstoffen und alternativen Verfahren wie Hyperthermie anbieten.

Bei der Therapiefindung werden neben dem Patienten, seiner Erkrankung und der persönlichen Situation auch andere Faktoren wie Ängste, Erfahrungen und Angehörige berücksichtigt.

Portraitfoto Prof. Dr. Drevs von UNIFONTIS-Onkologie

Schwerpunkte der antitumoralen Verfahren

• Individuelle Tumorzellimpfstoffe

Aus körpereigenen Tumorzellen einen Impfstoff gegen seine Krebserkrankung herstellen zu lassen, ist keine Zukunftsmusik – wenn auch noch keine Standardtherapie. Aus dem Blut und anderen Körperflüssigkeiten können Tumorzellen gewonnen werden, aus denen ein individueller Impfstoff hergestellt werden kann. Durch den Impfstoff wird das Immunsystem stimuliert, die Tumorzellen selbst zu zerstören.

Artikel lesen zu Tumorzellimpfstoffen

Mehr zu personalisiertem Impfstoff gegen Krebs finden Sie hier bei UNIFONTIS…

 

• Infusionstherapie mit Salicylsäuren

Da das Tumorgewebe ein ‚saures' Milieu hat, wirken dort Aspirin-ähnliche Substanzen zerstörend auf die Zellmembran, gesunde Zellen hingegen bleiben unversehrt. Ein zweiter Effekt entsteht durch den Abbau der zerstörten Zellen: Das Immunsystem wird aktiviert, sodass die weitere Zerstörung von Tumorzellen durch eine Immunreaktion geschieht.

Pdf file format symbol free icon Download Artikel zu Infusionstherapie mit Salicylsäuren

 

• Ganzkörperhyperthermie

Die heilende Wirkung des Fiebers ist bereits Jahrtausende bekannt. Inzwischen ist es mithilfe von Hyperthermiegeräten möglich, Fieber künstlich zu erzeugen.

Grund dafür ist die fehlende ‚Isolierschicht‘, bestehend aus Fettmolekülen, in der Membran von Tumorzellen. Durch die Erwärmung wird der stärkste körpereigene Stoff gegen Krebszellen freigesetzt: TNF-Alpha (Tumor Nekrose Faktor).

Zeitgleich werden Immunreaktionen beschleunigt und die Gefäße geweitet, sodass z.B. Medikamente oder Immunzellen schneller in die Zellen gelangen.

Mehr zur therapeutischen Hyperthermie gegen Krebs finden Sie hier bei UNIFONTIS…

Pdf file format symbol free icon Download Artikel zur Ganzkörperhyperthermie

• Infusionstherapie mit antitumoralen Pflanzenstoffen

Misteln sind allseits bekannt als begleitendes Phytotherapeutikum bei Krebserkrankungen. Doch gibt es viel effizientere Pflanzenstoffe gegen Tumore. Ob Resveratrol, Artemisinin oder Ingwer, vielfach sind nicht nur die Stoffe unbekannt sondern vor allem, dass sie gezielt eingesetzt die Krebstherapie unterstützen können oder wie im Fall von Cannabis nicht nur als Begleitmittel sondern eine eigene Wirksamkeit bei Krebs besitzen.

Mehr zu wirksamen Phytotherapien gegen Krebs finden Sie bei UNIFONTIS…

Pdf file format symbol free icon Download Artikel zur Infusionstherapie mit antitumoralen Pflanzenstoffen


Videos

Die Patientengeschichte von Andreas

Alternative Onkologie aus Erfahrung von Andreas bei UNIFONTIS

Cannabis als Antitumormittel mit eigener Wirksamkeit – nicht nur als Begleitmittel

Andreas über Immun-, Hyper- und Aspirintherapie bei UNIFONTIS

Über die Mikro-Nährstoff-Therapie bei UNIFONTIS

Hier geht’s zum YouTube-Kanal…

Screenshot vom Unifontis-youTube-Kanal


Weitere social-media-Angebote


Das Buch von Prof. Drevs finden Sie in der AMM-Buchwelt:

UNIFONTIS ist AMM-Gesundheitspartner seit 2020