Singen als heilsame Kraft: Das Potenzial des Singens für das Gesundheitssystem

Startseite/Singen als heilsame Kraft: Das Potenzial des Singens für das Gesundheitssystem

Singen als heilsame Kraft – Das Potenzial des Singens für das Gesundheitssystem

Singen als heilsame Kraft: Das Potenzial des Singens für das Gesundheitssystem

Das Buch geht von der Erfahrung aus, dass gemeinschaftliches Singen innere Berührungen zulässt, die etwas Heilsames in Bewegung bringen können. Das Singen ist ein universales Menschheitsgut. Für Krankheitsbewältigung und Gesundheitsfürsorge wird es als bedeutsame Ressource angesehen. Dabei muss das Singen der Auffassung nach im Kontext des Gesundheitssystems sowohl in Bezug auf die innere Haltung und die Angebote der Singleiter und Singleiterinnen reflektiert und wissenschaftlich befragt werden, als auch in Bezug auf die Patientenanliegen und die konkreten Umstände, in denen sich Menschen zum Singen zusammenfinden.

Das Ziel ist es, Singangebote überzeugend zwischen therapeutischen Techniken und Freizeitangeboten zu verorten, Behandler ebenso dafür zu gewinnen wie Patienten und ihre Angehörigen. Der vorliegende Tagungsband spiegelt die Vielfalt wider, welche sich in den Vorträgen auf unseren Jahreskonferenzen zeigt.


Über die Autorin:
Elke Wünnenberg ist in der Lage, komplexe fachliche Zusammenhänge auch für Nicht-Fachleute verständlich, didaktisch klug und auf einem hohen wissenschaftlichen Niveau darzustellen. Dabei werden aktuelle Forschungsergebnisse ebenso präsentiert wie die für das Verständnis erforderlichen Grundlagen, so dass sich am Ende des Vortrags für den Zuhörer wie selbstverständlich eine persönliche ‚take home message‘ ergibt.

Nach oben