Schwerpunkte der Beratung

• Die Zügel wieder in der Hand haben

Als Betroffener hat man oft den Eindruck, man sei der Krankheit ausgeliefert. Es fühlt sich an wie in einer Kutsche, die von jemand anderem gelenkt wird. Man selbst wird hin- und hergeschüttelt, mal hierhin und mal dorthin. Viele Betroffene kennen bis auf die Medikamente keine anderen Möglichkeiten, wieder selbst die Zügel des Lebens in die Hand zu nehmen. Man kann selbst aber sehr viel für seine Stabilität tun – darum geht es im Buch und in der Beratung. Aus eigenem Erleben weiß Frau Oehlschläger, dass es für Betroffene gar nicht so einfach ist, an hilfreiche Informationen zu kommen. Denn nur, wer zum Experten seiner Erkrankung wird, kann sie auch erfolgreich managen. Dabei möchte Frau Oehlschläger helfen.

• Wichtige Bausteine

Annett Oehlschläger ist der Auffassung, dass in die Therapie der bipolaren Störung nicht nur die bisher praktizierten Elemente Psychopharmaka, Psychotherapie und Ergotherapie gehören, sondern viele weitere Bausteine nötig sind, welche alle ineinandergreifen und sich gegenseitig beeinflussen. Hier kann der Betroffene selbst viel für sich tun. Es sind die Synergien der Einzelteile, die eine Genesung möglich machen können! Dabei geht es Annett Oehlschläger vor allem um diese Bereiche:

Ernährung
Annett Oehlschläger erklärt u.a. erstaunliche Zusammenhänge zwischen Psyche und Ernährung, z.B.

  • dass man die „Moleküle der Gefühle“ essen kann,
  • dass das Gehirn „Omega-3-Öl“ braucht, um wie geschmiert zu funktionieren
  • und dass es ein „Salz der inneren Ruhe“ gibt.

Bewegung
Bewegung und Körperhaltung haben Einfluss auf die Stimmung und den Antrieb, was jeder Betroffene unmittelbar für sich nutzen kann. Frau Oehlschläger erklärt und gibt praktikable Vorschläge.

Schlaf
Frau Oehlschläger erklärt wie biologische Rhythmen, Licht und Schlaf die Stimmung beeinflussen und warum gerade für Bipolare der Tag-Nacht-Rhythmus besonders wichtig ist.
Mehr zu diesen 3 wichtigen Themen hier:
Ernährung…
Bewegung…
Schlaf…

Image Puzzle der Behandlungsbausteine von bipolar-lotse

Weitere Angebote

neben Beratung und Ratgeber-Buch:

Hier geht es zu den Präsenzseminaren…
Und hier geht es zum Online Seminar…

Vita

  • Expertin aus Erfahrung für die bipolare Störung
  • Buchautorin von „Stabilität kann man essen“
  • Moderatorin einer Selbsthilfegruppe
  • Erfahrung in der Selbsthilfearbeit bei „bipolaris“
  • Beraterin von Menschen mit bipolaren Störungen

Online-Seminar in Kooperation mit der AMM:

Stabilität kann man essen?! Näheres hier…

Seminar-Banner zu Reihe: "Stabilität kann man leben?!"

Ihr Buch finden Sie auch in den Buchempfehlungen der AMM:

Stabilität kann man essen?!
von Annett Oehlschläger
Verlag: BoD – Books on Demand
Erscheinungsjahr: 2017

Frau Oehlschläger kooperiert seit 2018 mit der AMM und unterstützt diese Projekte:

Logo Sonnenallianz

Unterstützung des Projekts „SonnenAllianz“ einfach via betterplace:

betterplace-logo
Logo – NährstoffAllianz

Unterstützung der „NährstoffAllianz“ einfach via betterplace:

betterplace-logo