Warum Eichhörnchen selten einen Herzinfarkt erleiden…

Anno Jordan

Studium der Kernphysik Universität Köln, langjährige und heute andauernde Tätigkeit in IT- und Maschinenbauunternehmen. Projektmanagement der Initiative Life-SMS seit 2013. Publikationen und Beratung zu Präventionsaspekten und Lebensstileinflüssen bei Autoimmunerkrankungen (u.a. auch der MS). Die Arbeit schließt den systemischen Blick auf das Immunsystem als nichtlineares komplexes adaptives System mit ein und greift auf Ansätze aus der Physik zurück.
Anno Jordan

Wenn das keine guten Nachrichten für alle Weihnachtsfans und Nussknacker sind: Der tägliche Genuss von einer handvoll Nüsse schützt offensichtlich nicht nur vor koronaren Herzerkrankungen, sondern auch vor verschiedenen Krebserkrankungen und allzu vorzeitigem Ableben.
2016-12-23-eichhoernchen-lr

Eine Metaanalyse über 29 Studien, durchgeführt von Forschern des Imperial College London und der Technisch-Naturwissenschaftlichen Universität Norwegens, wurde vor kurzem im Magazin „BMC Medicine“ veröffentlicht.

Die Ergebnisse sind wirklich bemerkenswert:

28 g Nüsse täglich verzehrt reduzieren das Risiko für

  • koronare Herzerkrankungen um knapp 30%,
  • Schlaganfall um 17%,
  • Krebserkrankungen um 21 %,
  • und die Gesamtmortalität um 22%.

Wer durchschnittlich in etwa diese Menge Nüsse zu sich nimmt, hat zudem ein um die Hälfte geringeres Risiko an einer Atemwegserkrankung zu sterben. Bemerkenswerterweise ist dieses Ergebnis sogar unabhängig von der verzehrten Nussart.

Übrigens bringt das “Hineinschaufeln” von Nüssen, also der Verzehr über die oben genannte Größenordnung hinaus, keinen zusätzlichen Effekt.

Wie bei allem in der Ernährung gilt also auch in diesem Fall: mit Maß und bewusst genießen!

Die vollständige Studie ist hier nachzulesen:

Aune, D., Keum, N., Giovannucci, E., Fadnes, L. T., Boffetta, P., Greenwood, D. C., . . . Norat, T. (2016). Nut consumption and risk of cardiovascular disease, total cancer, all-cause and cause-specific mortality: a systematic review and dose-response meta-analysis of prospective studies. BMC Medicine,14(1). doi:10.1186/s12916-016-0730-3

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein gesegnetes und ruhiges Weihnachtsfest, genießen Sie in Maßen den Festtagsbraten, aber vergessen Sie dabei das Gemüse und die Handvoll Nüsse nicht. Kommen Sie gut in ein glückliches und gesundes neues Jahr 2017 und freuen Sie sich auf eine Zeit der Kontemplation und der Konzentration auf die wichtigen Dinge.

Frohe Weihnachten wünscht

Ihr

AMM-Team


Vergessen Sie nicht unser Weihnachtspaket

teaser-kmm-2015-weihnachten

 

Alle Vorträge der Konferenz für Menschliche Medizin 2015 und das Vitamin D-Buch: Vitamin D – Das Sonnenhormon für unsere Gesundheit und der Schlüssel zur Prävention….

Noch bis zum 31.12.2016 verfügbar!


Partnerinformationen

Auf unserem Marktplatz finden Sie eine Anzahl von Kooperationspartnern, die Sie bei Ihrem Präventionsweg effektiv unterstützen können. Schauen Sie doch einfach einmal vorbei!

ProduktempfehlungenDigitale AngeboteBuchempfehlungen


Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann registrieren Sie sich doch gerne als “Follower” dieses Newsfeeds! Rechts auf dieser Seite.