Hypertonie: Rote-Beete-Saft trinken senkt Blutdruckhochdruck signifikant

Helena Jansen

Studium der Gesundheitswissenschaften an der Universität Maastricht, Niederlande [M.Sc. Health Education and Promotion, 2012]. Seit 2016 Social Media Managerin der Akademie für menschliche Medizin und Koordinatorin des Projekts SonnenAllianz.
Helena Jansen

Lebensstil-Medizin und Spitzen-Prävention aktuell

An dieser Stelle weisen wir auf aktuelle Beiträge aus dem Netz hin, die einen engen Bezug zu unseren Kernthemen Lebensstil-Medizin und Spitzen-Prävention haben. Die dort wiedergegebenen Meinungen dienen als Anregung zur kritischen Auseinandersetzung. Sie entsprechen nicht zwingend der von uns vertretenen Position, sind aber in allen Fällen eine Bereicherung der Diskussionsgrundlage.

Hypertonie: Rote-Beete-Saft trinken senkt Blutdruckhochdruck signifikant [heilpraxisnet.de; 30.04.2019]

Täglich ein Glas Rote-Beete-Saft kann langfristig den Blutdruck senken. Das haben Forscher der Wake Forest University in Winston- Salem im Verlauf einer Studie herausgefunden. Probanden mit einer Herzschwäche konnten zusätzlich ihre Ausdauer signifikant verbessern. Verantwortlich für diesen Effekt ist anorganisches Nitrat, dass reichhaltig auch in anderen Gemüsesorten vorhanden ist.

Risiken für Testpersonen mindern [newsroom.interpharma.ch; 13.05.2019]

Wenn Testpersonen im Rahmen von klinischen Studien erstmals ein neues Medikament einnehmen, gehen sie zwangsläufig ein gewisses Risiko ein. Das europäische Konsortium TransBioLine arbeitet an der Entwicklung neuer Biomarker, um die Risiken zu mindern.

Wenn Antibiotika versagen: Heilsame Bakterienfresser [tagesspiegel.de; 09.05.2019]

Mit genoptimierten Viren retten Ärzte einem an Mukoviszidose erkrankten Teenager das Leben nach einer Infektion mit multiresistenten Keimen.

Der Kongress für menschliche Medizin

Die Aufzeichnung aller Vorträge der Kongresse 2015 bis 2018 als Download

Update 2018: Autoimmunerkrankungen

Update 2017: Krebs

Update 2016: Demenz

Update 2015: Umwelt

Forever young: study uncovers protein that keeps skin youthful [medicalxpress.com; 03.04.2019]

Beauty might only be skin deep, but for those wondering how to keep that skin young, scientists may have found an answer in the form of a protein that encourages cell competition.

mHealth: Vorhofflimmern erkennen – die App für ein gesundes Herz [medica.de; 08.05.2019]

Vorhofflimmern ist die häufigste anhaltende Herzrhythmusstörung. 1,8 Millionen Menschen leiden in Deutschland an dieser Krankheit. Sie ist schwer zu diagnostizieren. Häufig bleibt sie sogar unbemerkt und kann zum Schlaganfall führen. Eine Smartwatch mit einer neuen medizinischen App soll Patienten nun helfen, Vorhofflimmern rechtzeitig zu erkennen.

Stanford Medicine veröffentlicht Apple Heart Study – Ergebnisse der Studie mit über 400.000 Teilnehmern [medizin-aspekte.de; n.d.]

Forscher der Stanford University School of Medicine haben vorläufige Ergebnisse der Apple Heart Study präsentiert. Mehr als 400.000 Personen wurden in die virtuelle Studie eingeschlossen, die seit 2017 von den Forscherinnen und Forschern durchgeführt wurde. Laut Stanford Medicine bestätigt die Forschungsstudie: tragbare Technologien sind dazu in der Lage, Herzfrequenzunregelmäßigkeiten sicher zu identifizieren.

 

Beitragsbild: www.pixabay.de