Die kleine Fastenfibel ist ein Spendenprojekt der Akademie für menschliche Medizin zugunsten der gemeinnützigen deutschen Stiftung für Gesundheitsinformation und Prävention (DSGiP) und des Projektes „Die NährstoffAllianz“.

Inhaltsverzeichnis

Fasten: Mehr als eine Modeerscheinung

Fasten ist der wiederkehrende Trend in Deutschland. Spätestens nach dem Jahreswechsel spricht ein Großteil der Bevölkerung, im Zuge der guten Vorsätze, vom Allheilmittel Fasten. Sei es zur ganzheitlichen Reinigung des Magen-Darm-Traktes, zum Abnehmen, zur Gewinnung neuer Energie oder aus religiösen Gründen.

Dabei kann Fasten so viel mehr als das: Präventives Fasten stärkt das Immunsystem, beugt Zivilisationskrankheiten vor, entgiftet den Körper und schützt vor Übergewicht und Adipositas. Therapeutisches Heilfasten kann in der Behandlung von chronischen Krankheiten unterstützen und deren Symptome deutlich mildern. Erfolgsversprechende Ergebnisse sind durch das Fasten besonders bei chronischen Erkrankungen wie Migräne, Hauterkrankungen, Allergien, Gelenkbeschwerden, Herzkreislauferkrankungen und erhöhter Infektanfälligkeit zu erwarten.

Mit der kleinen Fastenfibel geben wir Ihnen einen fundierten Leitfaden an die Hand, der zugunsten der Deutschen Stiftung für Gesundheitsinformation und Prävention erarbeitet worden ist. Sie lernen die verschiedenen Arten des Fastens kennen und auseinanderzuhalten und erhalten eine Hilfestellung bei der Beantwortung der Frage, welche Fastenform für Sie die Richtige sein können. In der Fibel werden dazu 12 Fastenarten – vom klassischen Heilfasten bis zur 5:2 Variante – übersichtlich dargestellt. Für das Fasten gibt es nur wenige Kontraindikatoren. Wissen Sie, welche Indikatoren das sind und ob diese auch auf Sie zutreffen?

Lernen Sie dank der Fastenfibel, wie auch Sie und Ihre Angehörigen gesund und heilsam fasten können.

Die NährstoffAllianz: Eine frei zugängliche, werbefreie Informationsplattform

Logo – NährstoffAllianz
Logo DSGIP – Deutsche Stiftung für Gesundheits­­­information & Prävention

Die Deutsche Stiftung für Gesundheitsinformation und Prävention (DSGiP) wurde im Jahr 2009 als gemeinnützige Institution von Prof. Dr. med. Jörg Spitz aus Schlangenbad bei Wiesbaden gegründet. Ihr Ziel ist die Förderung der „Spitzen-Prävention“ und “Spitzen-Gesundheit”.

Die Stiftung sammelt und sichtet die neuesten Forschungsergebnisse aus der Medizin, den benachbarten Naturwissenschaften und im soziologischen Bereich unter dem Blickwinkel der Prävention und funktionellen Medizin im 21. Jahrhundert. Die Quintessenz der Ergebnisse wird der Öffentlichkeit kostenfrei zur Verfügung gestellt (Internet, Printmedien, Vorträge).

Darüber hinaus werden aus der Auswertung und Analyse der Daten Initiativen für eine praktikable Prävention und Therapie im Alltag erarbeitet und im Verbund mit professionellen Anbietern von Präventionsleistungen und Gesundheitsdienstleistern umgesetzt.

Das Projekt “NährstoffAllianz” ergänzt die auf Krankheitsbilder bezogenen Projekte wie „Life-SMS (Lebensstil-Maßnahmen bei Multipler Sklerose)“ und „Kompetenz statt Demenz“ oder themenspezifische Projekte, wie „die SonnenAllianz“, durch ein breites Informationsangebot zu Mikro- und Makronährstoffen, die für ein gesundes menschliches Leben unerlässlich sind. Das Projekt ist im weiteren Aufbau und will das Informationsangebot in den kommenden Jahren weiter deutlich ausbauen.

Die neueste Veröffentlichung der NährstoffAllianz

Mit Stolz und Freude präsentieren wir Ihnen heute die neueste Veröffentlichung der NährstoffAllianz: Die kleine Fastenfibel vermittelt nicht nur die wichtigsten Grundlagen des Fastens, sondern gibt Ihnen auch konkrete Handlungsvorschläge an die Hand, welche im besonderen Maße geeignet sind, um das Fasten als ergänzende Therapiemöglichkeit für chronische Erkrankungen einzusetzen.

Erfahrungswerte zeigen, dass mit den richtigen Fastenmethoden viele derartige Erkrankungen, sofern früh genug gehandelt wird, gelindert oder sogar geheilt werden können. Sie werden überrascht sein, wie vielfältig die gesundheitlichen Vorteile des Fastens sein können!

Sie spenden – Wir schenken: Gemeinnützige Arbeit ist auf Ihre Unterstützung angewiesen

Als gemeinnütziges, industrieunabhängiges Projekt, das sich ausschließlich durch zahlreiche private Spenden finanziert, ist „Die NährstoffAllianz“ weiterhin auf Ihre Hilfe angewiesen!

Wie auch bei früheren DSGiP-Veröffentlichungen, erhalten Unterstützerinnen und Spender deshalb auch diesmal einen aktuellen Kurzratgeber zum exklusiven Frühbezug in Verbindung mit unserer Aktion „Sie spenden – Wir schenken“!

Wir bitten Sie daher: Fördern Sie bis Ende Oktober 2022 das gemeinnützige DSGiP-Projekt „Die NährstoffAllianz“ mit einem beliebigen Geldbetrag und erhalten Sie die aktuelle Veröffentlichung „Die kleine Fastenfibel“ als Sofort-Download. Wie gewohnt ist nach Ablauf der Spendenaktion der Leitfaden dann für alle Interessierten frei verfügbar.

Wie das geht, wird auf der Spendenseite in drei einfachen Schritten beschrieben:

Ich möchte die aktuelle Veröffentlichung erhalten und würde gerne spenden!

Nur dank Ihrer finanziellen Unterstützung ist es möglich, dass das Projekt „Die NährstoffAllianz“ auch im dritten Jahr seines Bestehens seine Arbeit fortsetzt und frei von den Interessen der Pharma- und Nahrungsmittelindustrie unabhängig tätig sein kann. Dies ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr!

Wir danken Ihnen deshalb von ganzem Herzen für Ihren Beitrag!

Ihr Jörg Spitz & das Team der Akademie für menschliche Medizin

Newsfeed abonnieren
Partner des Montas: Weten Vitalstoffe
Produktwelt
Videos & Kurse
Buchwelt