Uwe Gröber und Prof. Jörg Spitz im Spitzen-Gespräch

Der Medikamentenkonsum in Deutschland ist in den vergangenen 20 Jahren stark angestiegen. Menschen in Pflegeheimen nehmen im Schnitt 9 bis 12 Medikamente ein. Oft geben Ärzte und Apotheker aber keinen Hinweis auf den Einfluss, den pharmazeutische Präparate auf den Mikronährstoffhaushalt haben. In unserer neuen Serie "Arzneimittel als Mikronährstoff-Räuber" gehen Prof. Dr. med. Jörg Spitz und der Apotheker Uwe Gröber diesem Thema auf den Grund.

Arzneimittel als Mikronährstoff-Räuber - ein altbekanntes Problem

Während die Medizin weitestgehend die Zusammenhänge zwischen Medikamentenaufnahme und Mikronährstoffen ignoriert, untersucht Gröber seit mehr als 25 Jahren Wechselwirkungen und Mechanismen in diesem Bereich.

Zum Einstieg widmet sich dieses Gespräch den am weitesten verbreiteten Medikamentengruppen von Säureblockern über Statine bis hin zu den neuartigen Impfstoffen gegen SARS-CoV-2. Bei all diesen Arzneimitteln ist zu beachten: Die übermäßige Einnahme von Medikamenten wirkt sich negativ auf unseren Mikronährstoffhaushalt aus. Gleichzeitig kann durch die gezielte Einnahme von Mikronährstoffen allerdings auch die Wirksamkeit von Arzneimitteln erhöht werden. Eine besondere Rolle spielt dabei das Sonnenhormon Vitamin D.

Auch stellt sich die Frage, ob überhaupt alle Medikamente nötig sind, wenn eine ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen vorhanden ist.

Detailliert blicken Gröber und Spitz auch auf die Gruppe der Antieplipetika und Krebsmedikamente. Bereits im Februar 2021 veröffentlichte das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg (DKFZ) eine Studie, die besagt, dass durch die Gabe von Vitamin D bis zu 30.000 Krebstote verhindert werden könnten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Zur Person: Uwe Gröber ist Leiter der Akademie für Mikronährstoffmedizin in Essen und Autor zahlreicher Publikationen, Fachbücher, ist Mitherausgeber der Zeitschrift für Orthomolekulare Medizin (Hippokrates Verlag) und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Prävention und integrative Medizin in der Onkologie (PRIO) der Deutschen Krebsgesellschaft. Er studierte Pharmazie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt und zählt zu den führenden Mikronährstoff-Experten Deutschlands.

Hier finden Sie weitere Teile unserer Serie "Arzneimittel als Mikronährstoff-Räuber":

Newsfeed abonnieren
Partner des Monats: Heidelberger Chlorella
Digitale Welt
Produkt-Katalog
Bücher-Katalog

Unsere Buchempfehlungen

Vitamin D: Immer wenn es um Leben oder Tod geht
von Prof. Dr. med. Jörg Spitz & Sebastian Weiß
Erscheinungsjahr: 2020
Vitamin D - Legales Doping für Sport Profis, Amateure und ihre Familien
von Prof. Dr. med. Jörg Spitz, Alexander Martens, Sebastian Weiß
Erscheinungsjahr: 2020