Jörg Spitz
Symbolbild: Besucher auf einer Konferenz

Inhaltsverzeichnis

Mit einem stetig wachsenden Informationsangebot und regelmäßigen Video-Beiträgen, stellt die Akademie für menschliche Medizin die wohl umfangreichste Anlaufstelle für alle Fragen der Lebensstil- und Präventionsmedizin im deutschsprachigen Raum dar.

Unser Ziel: Wichtiges Gesundheitswissen soll barrierefrei auch für Laien verständlich sein, innovative Fachleute sollen die Möglichkeit haben, mit ihren wissenschaftlichen Erkenntnissen direkt Gehör zu finden. Denn gerade mit Hilfe gezielter Lebensstilmaßnahmen ist es möglich, chronische Krankheiten zu verhindern und sogar zu heilen.

Der Kongress für menschliche Medizin 2022: In diesem Jahr wieder eine feste Institution

Mit diesem praxisbezogenen, lösungsorientierten und wissenschaftlich basierten Ansatz ist die Akademie für menschliche Medizin seit jeher auch ein Magnet für Experten und Fachleute aus den unterschiedlichsten medizinischen Bereichen. Diese interdisziplinäre Ausrichtung macht unsere Plattform besonders stark und erlaubt einen 360°-Blick auf die drängendsten Gesundheitsfragen unserer Zeit.

Seit dem Jahr 2015 begnügen wir uns nicht mehr mit reinem Online-Austausch. Wenigstens einmal im Jahr gilt es, zusammenzukommen und von Angesicht zu Angesicht Wissen und neueste Erkenntnisse zu teilen.

Auch in diesem Jahr laden wir Sie deshalb gemeinsam mit der Akademie für Mikronährstoffmedizin zum Kongress für menschliche Medizin auf den Campus Riedberg der Goethe-Universität Frankfurt/Main ein.

Am 3. und 4. September 2022 dreht sich in einem zweitägigen Programm aus 19 Fachvorträgen, Diskussionsrunden und informellen Möglichkeiten des direkten Austausches alles um das Thema Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Auch bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen gilt: Wir haben unsere Gesundheit zum großen Teil selbst in der Hand!

Zwar hat vor allem die moderne Medizintechnik in den vergangenen Jahren bedeutende Fortschritte erzielt, es scheint jedoch, als helfen diese Behandlungsformen vor allem dann, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist. Weiterhin sind koronare Herzerkrankungen mit jährlich 18 Millionen Toten weltweit, das dringlichste Gesundheitsproblem unserer Zeit und Todesursache Nummer 1 unter den „nicht übertragbaren Krankheiten“ (NCD).

Ziel einer menschlichen Medizin sollte sein, Herz-Kreislauf-Erkrankungen – wie auch andere Zivilisationskrankheiten – schon im Ansatz zu verhindern. Was angesichts der hohen Zahlen von Betroffenen kühn klingt, ist durchaus möglich, denn das Phänomen der NCD trägt nicht umsonst den Beinahmen „Zivilisationskrankheiten“.

Spätestens mit der Etablierung der Epigenetik zur Jahrtausendwende, wurde klar: Unsere allgegenwärtigen Lebensstil-Einflüsse haben einen weit größeren Einfluss auf unsere Gesundheit und den Erhalt dieser als bislang angenommen. Nicht die genetische Disposition entscheidet letztlich darüber, ob die Pumpe schlapp macht, sondern vielmehr die Frage, wie wir unseren Körper behandeln, vor Schadfaktoren schützen und mit den richtigen Nährstoffen versorgen. Das Feld dieser Einflussfaktoren, die wir weitgehend selbst in der Hand haben, ist gar so breit, dass diese Fragen ohne einen interdisziplinären Ansatz gar nicht beantwortet werden können.

Ein kleiner Einblick in das Kongress-Programm: Das erwartet Sie beim KMM 2022

Natürlich spiegelt sich dies im Programm für den Kongress für menschliche Medizin 2022 wider. So teilt Prof. Dr. rer. nat. Karsten Krüger etwa seine Erkenntnisse aus sportwissenschaftlicher Perspektive hinsichtlich der Bedeutung von Bewegung auf die Verhinderung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Prof. Dr. med. Clemens von Schacky und Prof. Dr. med. Winfried März streichen die Rolle der Mikronährstoffe Omega-3 und Vitamin D für unsere Herz-Gesundheit heraus.

Dr. med. Dirk Wiechert erläutert, wie sich dank 3D-EKG heute bessere Diagnosen stellen lassen und der Umwelt-Mediziner Dr. med. Stefan Dietsche erklärt, warum selbst unsere Zahngesundheit Einfluss auf unser Herz-Kreislaufsystem hat.

Insgesamt 19 Fachvorträge erwarten Sie an unserem Kongresswochenende, welches sich mit seiner inhaltlichen Ausrichtung sowohl an interessierte Laien richtet, die ihr persönliches Gesundheitswissen ausbauen wollen, wie auch an behandelndes und forschendes Fachpersonal.

Sichern Sie sich Ihr Kongress-Ticket!

Bitte beachten Sie: Die Zahl der Tickets ist aufgrund der Kapazitäten des Hörsaals der Goethe-Universität in Frankfurt auf 250 Teilnehmer beschränkt. Wir empfehlen daher allen Interessierten, sich zügig ein Ticket zu sichern! Zudem profitieren Sie bei Buchung bis zum 24. Juli 2022 von einem attraktiven Frühbucher- und Studierendenrabatt. Das detaillierte Preisschema inklusive der Möglichkeit Tageskarten zu erwerben, finden Sie auf unserer Buchungsseite.

>> KMM 2022: Zur Ticket-Buchung   

Anreise und Unterkunft

Neben weiteren Informationen zu den Referenten und dem Kongressprogramm, finden Sie auf unserer Kongressseite natürlich auch Empfehlungen für Ihre Anreise und Unterkunft. Bitte beachten Sie, dass diese nicht im Kongress-Ticket enthalten sind. Auch hier empfehlen wir Ihnen eine zeitnahe Buchung!

Wir freuen uns sehr, dass der Kongress für menschliche Medizin 2022 endlich wieder das bieten kann, was diese Veranstaltung – neben der kompetenten Vermittlung von Fachwissen – seit vielen Jahren ausmacht: Echter Austausch von Angesicht zu Angesicht, interessante Gespräche und viele neue Bekanntschaften.

Wir hoffen, Sie auf dem Kongress persönlich begrüßen zu können,

Ihr Jörg Spitz und Uwe Gröber  

sowie das Kongress-Team der AMM  

Titelbild:

Symbolbild von Mikael Kristenson auf Unsplash


Jetzt Ticket sichern: Die AMM lädt am 3. und 4. September zum Kongress für menschliche Medizin 2022 an den Campus Riedberg der Goethe Universität Frankfurt/Main. Thema in diesem Jahr: Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Für die limitierten Tickets gibt es bis zum 24. Juli 2022 einen Frühbucher-Rabatt!

KMM 2022


Newsfeed abonnieren
Partner des Monats: Vitaminerei
Digitale Welt
Produkt-Katalog
Bücher-Katalog

Unsere Buchempfehlungen

Vitamin D: Immer wenn es um Leben oder Tod geht
von Prof. Dr. med. Jörg Spitz & Sebastian Weiß
Erscheinungsjahr: 2020
Die wichtigsten Nahrungsergänzungsmittel: Das Plus für Ihre Gesundheit
von Uwe Gröber
Verlag: Südwest Verlag
Erscheinungsjahr: 2019
Gesundmacher Herz
von Markus Peters
Verlag: VAK Verlags GmbH
Erscheinungsjahr: 2014