Dr. med Anneliese Busse – Naturheilkundliche Gynäkologin

Besonders in der Frauenheilkunde ist es wichtig, Intimität und respektvolles, vertrauensvolles Miteinander zu achten. Sie als Patientin stehen in der Privatpraxis für ganz­heit­liche Frauen­gesund­heit von Frau Dr. Busse im Mittelpunkt.

Logo Gynäkologin Dr. A. BusseDie unterschiedlichen Behandlungskonzepte, die sich aus der ganzheitlichen Praxisphilosophie ergeben, ermöglichen es, Ihnen in Ihrer Ganzheit, Vielfalt und Einzigartigkeit gerecht zu werden. Dabei liegt ein großer Wert darauf, dass die Gestaltung des diagnostischen und therapeutischen Handelns mit Ihnen gemeinsam geschieht.

Hier geht es direkt zur Privatpraxis für ganz­heit­liche Frauen­gesund­heit von Dr. med. Anneliese Busse.


Abb. einer MalereiEin Blick in die östlichen Weisheiten hilft, unsere Existenz als Mensch auf mehr als nur der körperlichen Ebene zu verstehen. Auch energetische, geistige und spirituelle Phänomene wie Emotionen, Geist und Bewusstsein sind als Einflussfaktoren auf die gesamte Gesundheit  wichtig zu nehmen.
Und das bedeutet: Gesundheit und Krankheit betreffen den ganzen Menschen! Die Schulmedizin hat dem Menschen viele segensreiche Möglichkeiten der Diagnostik und Behandlung beschert.

Jedoch wird oft vergessen, dem Patienten den nötigen Raum oder verständliche Information zu geben, mit deren Hilfe er Maßnahmen zur Aktivierung seines inneren Arztes, seiner Selbstheilungskräfte ergreifen kann.

Ihre Mission

Es ist also essenziell wichtig, den ganzen Menschen, die Person und ihre Gedanken, Gefühle und ihr Bewusstsein in alle sie betreffenden Gesundheits- und Krankheitsaspekte mit einzubeziehen.

Die Naturheilpraxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe sieht es als Pflicht herauszufinden, ob und wie die jeweilige Patientin Selbstverantwortung und Selbstbestimmung übernehmen will und kann.

Ihre Schwerpunkte

Sauerstoff ist Lebenselixier

Gerät Oxyven zur Sauerstofftehrapie
Im Rahmen der Oxyvenierung erfolgt die intravenöse Applikation (Verabreichen über die Vene) von Sauerstoff, die zu diversen Veränderungen der Eigenschaften des Blutes führen kann.

Ziel der Oxyvenierung ist die Anregung des Körpers zur Bildung gefäßerweiternder und entzündungshemmender wirksamer Mediatoren (Gewebsbotenstoffe). Diese helfen bei der Gewebsabschwellung, reduzieren die Verklebungsfähigkeit der Blutplättchen, so dass das Auftreten einer tiefen Beinvenenthrombose (TVT) seltener wird.
Des Weiteren führt die Oxyvenierung zu einer verbesserten Immunabwehr.

Hier geht es zum Angebot der Sauerstofftherapie von Frau Dr. Busse.

VNS-Analyse: Präzise Messung des Regulationszustandes des vegetativen Nervensystems

Da das Herz direkt von Sympathikus und Parasympathikus über das Reizleitungssystem gesteuert wird, 
dient es bei der VNS-Analyse als Erfolgsorgan um das vegetative Nervensystem zu messen.

Eine Störung des VNS mit überaktivem Sympathikus (Stress= "Flucht, Kampf, Reaktionsstarre") und hypoaktivem Parasympathikus wird physiologisch und zwangsläufig zu einer geänderten Erregung des Herzens führen. Dadurch wird die Herzfrequenzvariabilität (Abstand von Herzschlag zu Herzschlag) entsprechend verändert und ist somit messbar!

Die Analyse der Herzfreuquenzvariabilität (HRV) ist seit Jahrzehnten eine evidenzbasierte Methode, mittels derer der Regulationszustand und die Regulationsfähigkeit des vegetativen Nervensystems präzise und reproduzierbar gemessen werden kann.

Sie ist einer der besten Indikatoren für Gesundheit, Anpassungsfähigkeit und Stressverarbeitungsfähigkeit.

Eine VNS-Analyse gibt Informationen über die Funktionalität kardiovaskulärer und psychophysiologischer Regelkreise sowie der vegetativen Regulationsfähigkeit und liefert damit sehr gute Möglichkeiten zur Risikoaufdeckung und Prävention.


(nach https://www.vnsanalyse.de/herzfrequenzvariabilitaet/was-ist-eine-vns-analyse.html)

vergleichende Abbildung der VNS-Analyse

VNS-Analyse

Abb. einer Grafik zur Mikroimmuntherapie

Mikroimmuntherapie

Mikroimmuntherapie (MIT)

Die Mikroimmuntherapie (MIT) ist eine Behandlungsmethode, welche das Kommunizieren mit dem Immunsystem ermöglicht.

Es ist das Ziel der Mikroimmuntherapie, den Organismus unter Einsatz der wichtigsten an der Immunreaktion beteiligten aktiven Faktoren auf schonende Weise zu einer natürlichen und wirksamen Immunantwort zurückzuführen.

Das Ziel besteht in einer „Re-Education“ und Schulung des Immunsystems.

Die MIT hat sich besonders bei akuten oder chronischen Infektionen, Herpesinfektionen, Allergien, akuten und chronischen Entzündungen, Autoimmunerkrankungen und als Begleittherapie zu Krebserkrankungen bewährt.


Bücher:

  • „Erlaube dir, ganz du selbst zu sein“ (s.u.)
  • und als Co-Autorin mit Stan Geurts:
    • „Heilung – von Methode zu Bewusstsein
      Warum das Herz immer die Wahrheit spricht“
    • „Das kleine Buch, das mit dir spricht“

Vita und mehr

  • bis 2000: Praktische Ärztin
  • seit 2000: Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • 2002: Praxiseröffnung in Jülich
  • seit 1995: Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren
  • seit 2005: Zusatzbezeichnung Akupunktur

Frau Busse hat dieses Buch für Sie geschrieben:

Buchcover: Erlaube dir ganz du selbst zu sein von Dr. A. Busse

 

Erlaube dir, ganz du selbst zu sein!
...und das Unmögliche für möglich zu halten

von Dr. med. Anneliese Busse


Dr. Anneliese Busse unterstützt die AMM seit 2019:

Unterstützung von "Kompetenz statt Demenz"

Sponsoring via betterplace

Adresse
Galeria Juliacum Poststraße 3
52428 Jülich
Kontakt
Ansprechpartner: Anneliese Busse
Telefon: + 49 (0) 2461 62 18 11