Dr. Randoll Institut – Gemeinnützige Gesellschaft für Matrix-Forschung und -Lehre mbH

Matrix-Forschung, Matrix-Lehre und Matrix-Konzept in der Praxis

Die Gesellschaft fördert Matrix-Forschung, Matrix-Lehre und Matrix-Konzept für die Praxis in Prävention, Rehabilitation, Therapie und Diagnostik.

Kern der Matrix-Forschung und -Lehre sind die neuen Erkenntnisse aus der biologischen Systemtheorie und zellbiologischen Grundlagenforschung. Mit Hilfe von videomikroskopischer Forschungserkenntnis an lebenden Zellen wurden neue diagnostische als auch therapeutische Möglichkeiten eröffnet.

Lebensprozesse sind selbstorganisiert innerhalb ihrer Rahmenbedingungen. Verändern sich diese, entstehen makroskopisch sichtbare Symptome, die hierarchisch durch Veränderungen der extrazellulären Matrix (Raum um jede Zelle des Körpers) entstanden sind. Durch gezielte Beeinflussung dieser Rahmenbedingungen (zelluläre Logistik) auf zellbiologischer Regelungsebene können mittlerweile Symptome schonender und kausaler als bisher beseitigt werden (Paradigmenwechsel in der Medizin).

So lässt sich die extrazelluläre Matrix therapieren

Viele Symptome – z.B. Diabetes Mellitus, Chronische Schmerzen, Erkrankungen des Bewegungssystems – lassen sich durch Entgleisung der Zellprozesse und ihrer extra-zellulären Rahmenbedingungen erklären. Vor diesem biologischen Hintergrund ist es sinnvoll, komplexe Systeme vielschichtig zu therapieren.

Illustration von Austausch-Prozessen in der extrazellulären Matrix

Gerichtete, intakte Austauschprozesse innerhalb der terminalen Strombahn (extrazelluläre Matrix). Die Qualität der Prozesse bestimmt, ob Symptome entstehen oder vergehen.

Das Matrix-Konzept nach Dr. Randoll konzentriert sich auf die Ebene der zellbiologischen Regelung:

  • Funktionelle Störungen werden durch rhythmische, tiefenwirksame Anregung des Bindestoffwechsels behandelt (Matrix-Rhythmus-Therapie)
  • Erhöhung des Metabolismus jeder Zelle (Matrix-Infrarot-Hyperthermie)
  • Erhöhung der Sauerstoffversorgung der Zelle (Sauerstoff-Therapie)
  • Wiederherstellung der Nahrungsqualität der extra-zellulären Matrix durch Unterstützung der Entsäuerung (Orthomolekular-Therapie und -Ernährung)
  • Coaching: Der Einfluss des Patienten auf seine biografischen und aktuellen Lebensbedingungen

Das Leben besteht aus Prozessen

Besteht Leben aus Prozessen, dann sind Symptombildungen Prozess-Störungen auf zellulärer Ebene aufgrund entgleister Rahmenbedingungen.

Hieraus entsteht der neue Ansatz:
Werden therapeutisch die Rahmenbedingungen, in denen zelluläre Selbstorganisation stattfindet, wiederhergestellt, steht Heilungsprozessen nichts mehr im Wege.

Grafik: Prozesse (von Dr. Randoll)

Das Leben besteht aus Prozessen. Die Rahmenbedingungen bringen die Forschung voran.

Leistungen des Dr. Randoll Instituts

Zweck des Dr. Randoll Instituts ist es, die bereits im Rahmen vergangener Forschungsprojekte entwickelten nichtinvasiven, naturkonformen Therapiemethoden zum Wohle der Patienten in verschiedenste Fachdisziplinen zu implementieren, verbreiten und weiter zu optimieren, und begleitet von Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung in die praktische Medizin zu übertragen.

Die Gesellschaft fördert Forschung und Lehre für Prävention, Rehabilitation, Therapie und Diagnostik. Sie informiert über die Erkenntnisse zur Behandlung von Krankheiten und über die regenerativen sowie präventiven Möglichkeiten zur Gesundheitserhaltung.

Durch Engagement in folgenden Bereichen werden diese Ziele verwirklicht:

Sie können Förderer werden:

  • Durch Vergabe von Forschungsaufträgen – z.B. zur Verbesserung der Situation von Multiple Sklerose- oder querschnittsgelähmten Patienten – zur Implementierung des Matrix-Konzepts in Ihr betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Mit Ihrer Spende
  • Durch Schulung und Qualifizierung Ihrer Mitarbeiter
  • Mit Sponsoring von Kongressen, Fachtagungen, Flyern, Publikationen.

Fordern Sie weitere Informationen an!

Buchcover: Wirkungsweise der Matrix-Rhythmus-Theraoie von Dr. Randoll

Vom Anfang der universitären Forschung bis zur Wirkungsweise in der Praxis.

 

Möchten Sie spenden?

Mit Ihrer Spende helfen Sie die Matrix-Forschung und -Lehre voranzubringen, weitere Publikationen zur Information von Patienten und medizinischen Dienstleistern zu erstellen oder Studien durchzuführen.

Spendenkonto:
Donner&Reuschel München
SWIFT (BIC): CHDBDEHHXXX
IBAN: DE292003030000971530 01

Selbstverständlich bekommen Sie von uns eine Spendenquittung. Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig. Bitte geben Sie bei der Überweisung Ihre vollständige Adresse an. Bei Spenden unter 200 Euro gilt der Beleg der Überweisung als Quittung.

Matrix-Rhythmus-Therapie

Sie interessieren sich für die praktische, angewandte Seite der Forschung und damit für die Matrix-Rhythmus-Therapie?
Besuchen Sie den AMM-Marktplatzpartner MaRhyThe.

Und hier kommen Sie direkt zur Webpräsenz des AMM-Netzwerkpartners Dr. Randoll-Institut.


Die AMM-Buchempfehlung für Sie:

von Dr. med. Ulrich Randoll

Erscheinungsjahr 2013


Das Dr. Randoll-Institut ist AMM-Netzwerkpartner.

Adresse
Lortzingstr. 26
81241 München
Kontakt
Telefon: +49 (0) 89 76 75 40 50
Unterstützte Projekte