Online-Seminar: Diagnostik, Prävention und Behandlung von arteriosklerotischen Erkrankungen

Die Arteriosklerose ist und bleibt in der westlichen Welt eine der häufigsten Todesursachen. Die bekannten Risikofaktoren können in der heutigen Zeit verfeinert diagnostiziert werden. Hierdurch werden therapeutische Interventionen möglich, die weit über die bekannten und häufig nebenwirkungsreichen Möglichkeiten hinausgehen. Die zentrale Bedeutung der Insulinresistenz ist die Schnittstelle zu modernen Ernährungsformen; die Behandlung mit Sauerstoff erlaubt die Optimierung (nicht nur) der Mikrozirkulation, die Wahl des Statins und ggf. der mögliche Verzicht auf ein solches. Durch präzise Labordiagnostik können neben diesem Einsatz auch die Verwendung von Omega-3-Fettsäuren genauer beurteilt werden. Die Balancierung des vegetativen Nervensystems ist das Ziel dieser Bemühungen und wird in Form einer verfeinerten Vorsorgeuntersuchung in dieser Online-Fortbildung dargestellt.