Newsfeed

Startseite/Newsfeed/

Neuer Fokus in der Demenzforschung: Hochverarbeitete Lebensmittel als Risikofaktor

Von |2022-10-12T17:22:22+02:0013. Oktober 2022|Aus aller Welt|

In jüngster Zeit hat sich die Ernährungsweise bei vielen Menschen verändert, und Forscher fangen an, sich auf eine neue Komponente der Ernährung zu konzentrieren: Hochverarbeitete Nahrungsmittel (engl: Ultra-processed Food) auch als Fast Food bezeichnet, und die damit verbundene Gefahr (nicht nur) für die neuronale Gesundheit.

Was tun bei Ängsten und nervöser Unruhe? EFT als schnelle Hilfe

Von |2022-10-09T15:25:14+02:0011. Oktober 2022|Psyche, Channel-Mental|

Nervöse Unruhe, Ein- und Durchschlafprobleme oder Druck auf der Brust – das sind die häufigsten Beschwerden, die Menschen angeben, wenn sie unter Angst leiden. Angaben der Philipps-Universität Marburg zufolge, haben 25 Prozent der dort in Studien befragten Erwachsenen schon einmal einen Angstanfall oder eine Panikattacke erlebt. In diesem Artikel möchten wir Ihnen eine einfache und effektive Methode vorstellen, mit der jeder Betroffene Angst und Panik mit mehr Leichtigkeit begegnen kann.

Die Mathematik des Herzens: Diese neuen Erkenntnisse über die Herzgesundheit sollten Sie kennen!

Von |2022-10-19T15:54:46+02:007. Oktober 2022|Prävention, Herzerkrankungen|

Das Herz spielt eine enorm wichtige Rolle für die psychische und physische Gesundheit des Körpers. Ist das Herz krank, kann das schnell gefährliche Auswirkungen haben. Aber auch andersherum, kann sich eine angeschlagene Psyche und ein kranker Körper negativ auf die Herzgesundheit auswirken. Reiner Krutti erklärt im Spitzen-Gespräch mit Prof. Dr. med Jörg Spitz und Dr. Manuel Burzler die Zusammenhänge von Herzgesundheit und Varietäten des Herzrhythmus.

Suppenfasten

Von |2022-10-04T17:38:43+02:006. Oktober 2022|Aus aller Welt|

Für Menschen mit empfindlichem Magen-Darm-Trakt und diejenigen, welche die bisher von der NährstoffAllianz vorgestellten Fastenarten weniger gut vertragen, ist diese modifizierte Fastenart besonders geeignet. Generell kann das Fasten mit Suppen unabhängig vom individuellen Stoffwechseltyp und der Verdauungskraft durchgeführt werden. Da es beim Suppenfasten, im Unterschied zu den anderen Fastenarten sogar etwas Warmes zu „essen“ gibt, bietet es sich auch für die kalten Jahreszeiten an. In den Suppen sind idealerweise Kartoffeln und verschiedene Gemüsesorten enthalten, so dass es zu einer hohen Mineralstoffaufnahme kommt.

Wenn Essen zum Problem wird – Corona Pandemie, Nahrungsaufnahme und die Emotion

Von |2022-10-03T10:22:39+02:005. Oktober 2022|Ernährung, Psyche, Channel-Mental|

Ob wir viel oder wenig essen hat einen weitreichenden Einfluss auf essenzielle biologische Vorgänge im Körper und somit auch auf das Befinden. Essen und Emotionsregulation stehen sowohl biologisch als auch psychologisch in einem direkten Zusammenhang. Gerät die Essroutine durcheinander hat es sowohl für den Körper als auch für das persönliche Befinden Folgen. Eine stressbedingte, eingeschränkte Fähigkeit die eigenen Emotionen zu regulieren, wie sie in langen Stress- und Belastungsphasen auftritt, gilt als eine der Ursachen von Psychopathologien und Essstörungen.

Epigenetik von A – Z: Detox – Wollen Sie Umweltgifte wieder loswerden?

Von |2022-10-03T10:18:28+02:004. Oktober 2022|Basisinformation, Prävention, Schadeinflüsse, Lebensstil, Umwelt|

Das Thema Umweltmedizin wird immer wichtiger. Denn wir Menschen sind täglich zahlreichen Giftstoffen ausgesetzt. Die Umwelt war noch nie so umfangreich mit potenziell gesundheitsschädlichen Giften belastet. Es gibt unüberschaubar viele Alltagsgifte, viele davon sind Speichergifte, die wir im Körper in Depots abspeichern. Diese Giftstoffe blockieren unsere Stoffwechselkreisläufe und überfordern unsere körpereigenen Entgiftungssysteme. Die Entgiftung erfolgt in jeder Zelle, doch nicht jedes Gewebe und damit jede Zelle ist gleichermaßen effektiv bei der Entgiftung.

8 einfache Maßnahmen, mit denen Sie einer Demenz-Erkrankung vorbeugen können

Von |2022-10-05T15:08:22+02:0030. September 2022|Prävention, Alzheimer Demenz, Lebensstil|

Jeder kann an Demenz erkranken. Die gute Nachricht: Es gibt Maßnahmen, wie jeder Mensch einer Demenz-Erkrankung vorbeugen kann, denn Demenz ist kein unabwendbarer Schicksalsschlag. In diesem Artikel möchten wir Ihnen 8 einfache Maßnahmen ans Herz legen, damit Sie in eine gesunde und Demenz-freie Zukunft blicken können. Auch für bereits Betroffene sind diese Maßnahmen hilfreich, um den Verlauf der Erkrankung zu verlangsamen und die Symptome zu lindern. Außerdem möchten wir Ihnen das neueste Spitzen-Gespräch zwischen Prof. Dr. med. Jörg Spitz und Kyra Kauffmann vorstellen, denn in diesem hochspannenden Interview geht es nicht nur um lebenslange Gehirngesundheit, sondern auch um die Risikofaktoren, Symptome und alternativen Behandlungsmöglichkeiten der verschiedenen Alzheimer- und Demenzerkrankungen.

Die Feldenkrais-Methode – besonders für von MS Betroffene

Von |2022-10-04T17:33:59+02:0029. September 2022|Aus aller Welt|

Bei der Feldenkrais-Methode handelt es sich nicht im medizinischen Sinn um eine mentale, körperliche oder seelische Heilmethode, auch wenn wir indirekt Heilwirkungen erhalten und erklären können. Und die Methode ist auch kein Sport, sondern eine Weise des Lernens. Wir lernen, leicht und freudig zu lernen, im Grunde ein neues Lernen zu lernen und gar Lernen zu lernen.

Fasten steht schon lange auf Ihrem Plan? – Ihr Einstieg: Die kleine Fastenfibel der NährstoffAllianz

Von |2022-09-23T11:45:02+02:0023. September 2022|Prävention, Ernährung, Lebensstil|

Fasten ist der wiederkehrende Trend in Deutschland. Spätestens nach dem Jahreswechsel spricht ein Großteil der Bevölkerung, im Zuge der guten Vorsätze, vom Allheilmittel Fasten. Sei es zur ganzheitlichen Reinigung des Magen-Darm-Traktes, zum Abnehmen, zur Gewinnung neuer Energie oder aus religiösen Gründen. Dabei kann Fasten so viel mehr als das: Präventives Fasten stärkt das Immunsystem, beugt Zivilisationskrankheiten vor, entgiftet den Körper und schützt vor Übergewicht und Adipositas. Therapeutisches Heilfasten kann in der Behandlung von chronischen Krankheiten unterstützen und deren Symptome deutlich mildern.

Eilmeldung: Möglicher Betrug in der Alzheimer-Forschung stellt die „Amyloid-Plaque-Theorie“ in Frage

Von |2022-09-21T17:55:10+02:0022. September 2022|Aus aller Welt|

Im Jahr 2006 wurde in der renommierten Zeitschrift Nature ein wichtiger Artikel veröffentlicht, dessen Erstautor der Neurowissenschaftler Sylvain Lesné von der Universität von Minnesota (USA) ist. Der Artikel unterstützte die Amyloid-Hypothese, die sie den Schwerpunkt der Alzheimer-Forschung bis heute maßgeblich mitbestimmt. Im August 2021 wurde die einflussreiche Nature-Studie von 2006 allerdings in Frage gestellt, und es wird bis heute wegen Betrugsverdachts ermittelt.

Nach oben